Schleiz – IDM Supersport 300 ohne R3-Cup unterwegs

Von Esther Babel
IDM Supersport 300
Sophia Liebschner ist eine von neun

Sophia Liebschner ist eine von neun

Auf dem Schleizer Dreieck wird die neue IDM Supersport 300 zwei Rennen absolvieren. Insgesamt sind neun Fahrer unterwegs. Es gibt die volle Punktzahl. Die Niederländer bleiben dieses Mal zu Hause.

Insgesamt neun Fahrer werden in Schleiz am Start zu den beiden Rennen der IDM Supersport 300 stehen. «Wir wussten vorher, dass Schleiz etwas schwierig aussieht», ist sich auch Teamchef Carsten Freudenberg bewusst. Denn der Niederländische R3 Cup, der sonst gemeinsam mit der IDM startet, ist nicht an Bord. «Aber es gibt auch positive Aspekte. Wir konnten zwei weitere Yamaha R3 verkaufen und freuen uns, dass mit Luise Reißig und Maggy Spahn zwei neue Mädchen dabei sind. Wir müssen eben mit der Situation klar kommen. In der Kürze der Zeit war einfach nicht mehr machbar. Wir haben alles versucht, auch in Zusammenarbeit mit IDM-Serienmanager Normann Broy.»

Das Angebot bestand auch für die Niederländer aus dem Yamaha R3 Cup, in Schleiz mit am Start zu stehen. Doch da ist nichts zu machen. Auch in den Niederlanden sind momentan Schulferien und die Teenager gehen einem normalen Familienleben nach und sind in Urlaub. Mit der Strecke von Schleiz, die ja zum Teil über öffentliche Straßen führt, hätten die Teilnehmer weniger Probleme gehabt. «Aber die haben dort beim Cup eine Abmachung», erklärt Freudenberg. «Alles was in Sachen Anreise über 500 Kilometer hinausgeht, da machen sie nicht mit. Und Schleiz fällt da eben drunter.»

«Es ist jetzt eben so und wir machen das beste draus», stellt Freudenberg klar, der mit Tim Georgi extra für Schleiz noch einen dritten Piloten neben Max Kappler und Jan Ole Jähnig aufbietet. «Es ist das erste Jahr in der IDM Supersport 300. Ich hoffe, dass es nächstes Jahr besser wird.»

Die Jüngsten im IDM-Feld hat der Übergang zum neuen Promoter und die späte Bekanntgabe Ende März, dass ein Ausrichter gefunden war und die IDM 2017 tatsächlich stattfindet, am härtesten getroffen. Während die Teams aus den IDM-Klassen Superbike, Supersport und Seitenwagen mit einem großen Vertrauensvorschuss ihre Vorbereitungen trafen, war die Unsicherheit bei möglichen Neueinsteigern groß. Der eine oder andere wollte sich auf das Vabanque-Spiel nicht einlassen und suchten sein Heil in anderen Serien.

Die neuen IDM-Macher sollten sich daher am besten schon jetzt etwas einfallen lassen, um das Feld der Supersport 300 im Jahr 2018 mindestens zu verdoppeln. Zu Zeiten der Moto3-IDM haben es die Macher der Spanischen Meisterschaft, heute Junior-WM, vorgemacht. Alle paar Rennen tauchte auf den IDM-Läufen ein Abgesandter aus Spanien auf und knüpfte Kontakte zu potentiellen Kunden. Die Rechnung ging auf. Die Saison 2015 war in der IDM Moto3 mehr als sparsam besetzt, im Jahr 2016 kamen gar keine Teilnehmer mehr zusammen und die Klasse war Geschichte.

Es gibt übrigens auch bei der geringen Teilnehmerzahl der IDM 300 in Schleiz keine Einschränkungen bei der Punktevergabe, bestätigte auch IDM Serienmanager Broy.

Die Teilnehmer in Schleiz

#7: Tim Georgi (GER), Yamaha YZF-R3
#11: Troy Bude (GER), Yamaha YZF-R3
#19: Sophia Liebschner (GER), Yamaha YZF-R3
#G21: Luise Reißig (GER), Yamaha YZF-R3
#28: Lukas Franke (GER), Yamaha YZF-R3
#41: Jan-Ole Jähnig (GER), Yamaha YZF-R3
#46: Maggy Spahn (GER), Yamaha YZF-R3
#96: Philippe Cavegn (SUI), Kawasaki Ninja 300
#97: Maximilian Kappler (GER), Yamaha YZF-R3

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 14:45, RTL
    Formel 1: Qualifying
  • Sa. 28.11., 14:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 14:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Sa. 28.11., 14:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Sa. 28.11., 14:55, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Sa. 28.11., 15:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:00, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Bahrain, Qualifying
  • Sa. 28.11., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy
  • Sa. 28.11., 17:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE