Schmidt übernimmt FAZZT

Von Oliver Runschke
Indy Car
Schmidt wird Vollzeit IndyCar Series Teamchef

Schmidt wird Vollzeit IndyCar Series Teamchef

Sam Schmidt Motorsport übernimmt das erst im letzten Jahr gegründete FAZZT Race Team, Alex Tagliani bleibt als Fahrer weiter an Bord.

Das ging schnell: Nach nur einem Jahr wechselt das FAZZT Race Team den Besitzer. IndyLights-Teamchef Sam Schmidt übernimmt das junge Team, das 2011 mit wenig Budget und Alex Tagliani als Piloten viel bewegte, dem aber schlussendlich die Dollars ausgingen. Der seit einem Rennunfall in der IRL vor elf Jahren schwerbehinderte Schmidt übernimmt nicht nur Fahrzeuge und Equipment und behält «Tag» als Piloten, auch die bisherigen FAZZT-Teammitglieder behalten vorerst ihren Job.

Die Pläne von Schmidt, beim Indy 500 zwei Fahrzeuge an den Start zu bringen, ändern sich durch die Übernahme von FAZZT nicht. Schmidt wird in Indy im zweiten Jahr in Folge Townsend Bell einsetzen sowie Jay Howard: Bei drei noch offenen Rennen soll zudem der 2005er IndyLights-Champion Wade Cunningham für Schmidt fahren.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 16.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
8DE