Firestone bleibt

Von Oliver Runschke
Indy Car
Auch zukünftig im Fahrerlager: Firestone

Auch zukünftig im Fahrerlager: Firestone

Die Reifenfirma liefert für zwei weitere Jahre Reifen für die IndyCar Series.

Firestone macht den Rücktritt vom Rücktritt. Nach dem der Rückzug des bisherigen Einheitsreifenlieferanten zum Saisonende 2011 starke Proteste unter den Teamchefs ausgelöst hatte, macht Firestone nun die Kehrtwende. Auf einem Teamchefmeeting Anfang der Woche beschlossen die Bosse der IndyCar-Teams alles daran zu setzen um Firestone weiter in der Serie zu halten. Andernfalls würde die IndyCar Series im nächsten Jahr nicht nur mit neuen Chassis und Motoren sondern auch mit neuem Gummi starten. Die Interventionen der Teamchef waren erfolgreich, am Freitag bestätigte Firestone weiter in der IndyCar Series zu blieien.

Die Bridgestone-Tochter wird vorerst bis Ende 2013 Reifenlieferant bleiben. Von dem U-Turn ungeberührt bleiben aber offenbar die IndyLights, die Nachwuchsformel muss sich weiterhin für 2012 nach einem neuen Titelsponsor und Reifenpartner umsehen.

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm