2012er IndyCar läuft

Von Oliver Müller
lat levitt mido811 12814

lat levitt mido811 12814

Anfang dieser Woche drehte das neue Dallara IndyCar seine ersten Testrunden in Mid-Ohio. Keine Aero Kits in 2012

Nachdem Mitte letzten Jahres Dallara als neuer Einheitslieferant für die IndyCar Series ausgewählt wurde, war die Vorfreude in Nordamerika gross. Auf dem famosen Mid-Ohio Sports Car Course wurde nun der nächste Meilenstein des Projekts eingeläutet. Indianapolis 500 Sieger Dan Wheldon konnte die ersten Meter mit dem neuen Boliden unter die Räder nehmen. Bis Ende September werden 15 weitere Testtage folgen. Ausgestattet war der Testwagen mit dem ebenfalls neuen Honda 2,2 Liter Turbomotor. Neben Honda werden 2012 auch Lotus und Chevrolet Motorenpartner der Serie sein.

Das neue Fahrzeug soll nach ersten Hochrechnungen circa 3 Sekunden pro Runde schneller sein, als das alte Dallara Modell, welches Ende diesen Jahres in Rente geschickt wird.

Nach all der Freunde über den Shakedown musste IndyCar Chef Randy Bernard im Rahmen der Rennveranstaltung in Loudon/New Hampshire jedoch auch eine negative Meldung bekannt geben.
So wird es im Jahre 2012 keine Areo Kits in der Serie geben. Ursprünglich sollten verschiedene Hersteller die Möglichkeit haben, dem Dallara Chassis ein eigenes Aussehen zu verleihen. Jedoch hat man aus Kostengründen hier nun die Reissleine gezogen. «Wir wollten von zurzeit 26-27 Autos nicht wieder auf unter 20 kommen.», versuchte Bernard die Situation zu rechtfertigen. Sowohl Teams als auch die Motorenhersteller redeten auf Bernard ein, die Kostenspirale für 2012 nicht explodieren zu lassen. Nach derzeitigem Stand möchte man die Einführung der Kits nun im Jahre 2013 in Angriff nehmen. Ob dies jedoch zustande kommen wird, bleibt erst einmal abzuwarten.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 27.06., 06:50, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.06., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.06., 07:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.06., 07:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.06., 07:27, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.06., 07:36, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.06., 07:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • Mo.. 27.06., 07:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.06., 07:46, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.06., 07:50, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT