Matthieu Lagrive verteidigt den IRRC Supersport-Titel

Von Andreas Gemeinhardt
IRRC
Matthieu Lagrive (45) und Sheridan Morais (32) lieferten sich ein hochklassiges Supersport-Duell

Matthieu Lagrive (45) und Sheridan Morais (32) lieferten sich ein hochklassiges Supersport-Duell

Erwartungsgemäß machte Yamaha-Pilot Matthieu Lagrive beim Saisonfinale der International Road Racing Championship am Frohburger Dreieck alles klar und verteidigte seinen Supersport-Titel im großen Stil.

Es war nur noch eine Formsache, dass der französische Yamaha-Pilot Matthieu Lagrive beim 57. Internationalen Frohburger Dreieckrennen seinen zweiten IRRC-Supersport-Titel sicherstellt. Obwohl dem Titelkampf die Spannung damit bereits genommen wurde, erlebten die zahlreichen Zuschauer zwei hochklassige IRRC Supersport-Rennen mit Matthieu Lagrive und Sheridan Morais in den Hauptrollen.

Morais bestritt in Frohburg zum ersten Mal in seiner Karriere ein Straßenrennen, doch mit seinem Sieg in der Kategorie Supersport Open bewies der Südafrikaner, dass seine Eingewöhnungs-Phase nur von kurzer Dauer war. Trotz fehlender Streckenkenntnis blieb Morais immer in Schlagdistanz zu Lagrive und musste sich letztendlich nur knapp geschlagen geben.

Christian Schmitz stürzte im Kampf um die Podiumsplätze in der siebten von zehn Runden, blieb dabei aber völlig unverletzt. Der alte und neue IRRC Supersport-Vizemeister Laurent Hoffmann aus Belgien landete auf dem dritten Platz vor den beiden Niederländern Jorn Hamberg und Ilja Caljouw. David Datzer (6.), Rico Vetter (7.) und Max Gaube (9.) beendeten den ersten Lauf ebenfalls in den Top-10.

Das zweite Rennen bot sogar noch mehr Spannung, denn die Führung wechselte zwischen Lagrive und Morais mehrfach. In der letzten von 10 Runden lag Morais vorn, doch ein Bremsproblem warf ihn nur knapp zwei Kilometer vor dem Ziel bis auf die achte Position zurück. Lagrive gewann damit erneut, Hoffmann und Schmitz belegten die zwei noch verbliebenen Podiumsplätze.

IRRC SUPERSPORT - ERGEBNIS LAUF 1
1. Matthieu Lagrive, 2. Sheridan Morais, 3. Laurent Hoffmann, 4. Jorn Hamberg, 5. Ilja Caljouw, 6. David Datzer, 7. Rico Vetter, 8. Xavier Denis, 9. Max Gaube, 10. Anssi Koski, 11. Sebastian Frotscher, 12. Tomas Toth, 13. Julian Trummer, 14. Francesco Curinga, 15. Kamil Holan, 16. Kai Zentner, 17. Martin Riedl, 18. Petr Wiesenberg, 19. Henrik Voit, 20. Christian Steinhauser, 21. Mauro Poncini, 22. Thomas Jennings, 23. Robert Rohde, 24. Luca Zanutto, 25. Sascha Prahl, 26. Yann Galli, 27. Maxime Gresoviac, 28. Stefan Wauter, 29. Leonard Mesojedec, 30. Daniel Wiesinger.

IRRC SUPERSPORT - ERGEBNIS LAUF 2
1. Matthieu Lagrive, 2. Laurent Hoffmann, 3. Christian Schmitz, 4. Jorn Hamberg, 5. Ilja Caljouw, 6. Xavier Denis, 7. Anssi Koski, 8. Sheridan Morais, 9. Julian Trummer, 10. Tomas Toth, 11. Kamil Holan, 12. Mauro Poncini, 13. Martin Riedl, 14. Kai Zentner, 15. Henrik Voit, 16. Christian Steinhauser, 17. Robert Rohde, 18. Yann Galli, 19. Stefan Wauter, 20. Sascha Prahl, 21. Maxime Gresoviac, 22. Daniel Wiesinger.

IRRC SUPERSPORT - GESAMTENDSTAND
1. Matthieu Lagrive (270 Punkte), 2. Laurent Hoffmann (213), 3. Christian Schmitz (168), 4. Anssi Koski (133), 5. Ilja Caljouw (111), 6. Xavier Denis (89), 7. Erwan Bannwart (81), 8. Luca Gottardi (73),
9. Kai Zentner (73), 10. Sebastian Frotscher (68), 11. Kamil Holan (64), 12. Pierre Yves Bian (54), 13. Yann Galli (32), 14. Henrik Voit (31), 15. Martin Riedl (29), 16. Thomas Walther (22), 17. Leonard Mesojedec (14), 18. Krystian Paluch (1).

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 21.06., 07:31, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 21.06., 07:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 21.06., 07:40, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mo.. 21.06., 07:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 21.06., 08:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Magazin
  • Mo.. 21.06., 08:50, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mo.. 21.06., 09:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mo.. 21.06., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 21.06., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 21.06., 11:00, ORF Sport+
    Formel 3: 2.Station 1.Rennen, Highlights aus Le Castellet
» zum TV-Programm
7DE