IRRC-Rookie David Datzer: «In Zukunft Roadracing»

Von Andreas Gemeinhardt
IRRC

David Datzer steigt 2016 in die International Road Racing Championship ein und hat die Rennen zur Tourist Trophy auf der Isle of Man, das North West 200 und den Macau GP auf seiner Wunschliste stehen.

David Datzer wechselte nach ersten Erfolgen im ADAC Mini Bike Cup, den er 2005 als Vizemeister hinter Luca Grünwald beendete, in der Saison 2007 zu den Viertaktern, wo er vor allem im Yamaha R6 Dunlop Cup achtbare Ergebnisse erreichte.

«Nach einer dreijährigen Pause packte mich 2013 der Ehrgeiz erneut und ich wollte wieder Rennen fahren», erklärte Datzer. «Ich bestritt die International Czech Bike Series, die ich auf Anhieb auf dem zweiten Gesamtrang beenden konnte. Die Ziele wurden höher gesteckt und 2014 war mein Einstieg in die IDM Superstock 1000 geplant, doch durch schwere Krankheit sowie Sponsorenabsprung nach dem ersten Lauf am Lausitzring beendet.»

In der Saison 2015 folgte Datzers Einstieg den Deutschen Langstrecken Cup mit Tuka Racing und der brachte den dritten Platz für das neue Team in der Klasse 1. Als besondere Highlights gönnte sich der inzwischen 24-jährige Bayer aus Geisenhausen die Teilnahme an den Roadracing-Events in Horice (300 Kurven Gustav Havel Memorial Race) und dem Internationalen Frohburger Dreieckrennen. Diese beiden Straßenrennsport-Veranstaltungen prägten seine Zukunftspläne.

«Horice war hart, aber hammermäßig und was ich in Frohburg erlebte, lässt sich mit keiner anderen Rennserie im deutschen Raum vergleichen», berichtet der BMW-Pilot. «Es war einfach eindrucksvoll und Liebe auf den ersten Blick! Aufgrund des freundlichen Umfelds, den vielen Fans an der Rennstrecke und der tollen Arbeit der Organisatoren habe ich mich gemeinsam mit meinem Team Sportbike-Custom by Tuka Racing für die komplette Saison 2016 der IRRC Superbike eingeschrieben.»

«Dass ich kein Weltmeister mehr werde, ist klar. Aber der Straßenrennsport befindet sich in den letzten Jahren wieder stark im Aufwind. Von klein an hatte ich den Traum, Roadracing-Klassiker wie die Tourist Trophy auf der Isle of Man, das North West 200 oder den Macau Motorcycle Grand Prix zu bestreiten. Ich denke, mit meiner Teilnahme an der International Road Racing Championship werde ich diesem Ziel sicher ein ganzes Stück näher kommen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
7DE