Casio im Toro Rosso-Design: Formel 1 am Handgelenk

Von Rob La Salle
Produkte
​Der japanische Hersteller Casio stellt neue Modelle in limitierter Auflage vor: Die Sportchronographen aus der Edifice-Reihe sind im Design der Toro-Rosso-Rennwagen gehalten: Formel 1 am Handgelenk.

Dynamisches Design, fortschrittlichste Technik – das ist ein moderner Grand-Prix-Renner. Und genau diesen Anspruch hat der japanische Hersteller Casio auch an seine Chronographen aus der Edifice-Serie.

2016 begann eine Partnerschaft mit der Scuderia Toro. Für 2017 gaben die Japaner die «Casio Edifice Limited Edition Scuderia Toro Rosso» heraus, mit dem das ganze GP-Team ausgerüstet worden ist.

«Die Edifice Scuderia Toro Rosso Limited Edition hob die Technik für Sportuhren-Fans und Anhänger des Rennstalls Toro Rosso auf ein völlig neues Niveau», sagte Shigenori Ito, Geschäftsleiter von Casio: «In den Modellen dieser Limited Edition haben wir sportliche Eleganz mit Nutzerfreundlichkeit und modernster, exzellenter Technik vereint.»

Inzwischen wird die vierte Sonderserienreihe angeboten, alle Modelle basieren auf dem Farbdesign des 2018er Toro Rosso-Rennwagens, also verchromtes Blau mit roten und silbernen Elementen.

Sämtliche Informationen über die neuen Uhren finden Sie hier.

Im November 2017 ist der Vertrag zwischen der Scuderia Toro Rosso und dem japanischen Elektronikunternehmen Casio Computer Co. um zwei Jahre verlängert worden, bis Ende 2019. Casio bietet eine umfassende Produktpalette an aus Uhren, Digitalkameras, Mobiltelefonen, Taschenrechnern, Musikinstrumenten, Projektoren, Kassensystemen und vielem mehr. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio beschäftigt weltweit mehr als 11.000 Mitarbeiter und hat 2016 einen Gewinn von rund 250 Millionen Euro erwirtschaftet (bei einem umsatz von knapp 3 Milliarden Euro). Mehr als ein Drittel des Umsatzes macht Casio mit Uhren.

Casio war einer der ersten Hersteller digitaler Armbanduhren und ist dafür bekannt, zahlreiche Funktionen auf kleinstem Raum unterzubringen. Seit dem Jahr 2000 werden auch Funkuhren angeboten, dazu stiegen die Japaner ins Geschäft mit klassisch gestalteten Analoguhren ein.

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 16.06., 09:00, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Mi.. 16.06., 09:15, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mi.. 16.06., 09:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Mi.. 16.06., 09:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Mi.. 16.06., 10:05, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mi.. 16.06., 10:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 16.06., 10:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 16.06., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 16.06., 11:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mi.. 16.06., 11:55, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
» zum TV-Programm
7DE