Goodwood: Christian Horner ersetzt Sebastian Vettel

Indian: Streetfighter und Reiseenduro

Von Rolf Lüthi
Nachdem Konkurrent Harley-Davidson eine sportliches Nakedbike (genannt Streetfighter) und eine Reiseenduro angekündigt hat, scheint auch Indian an solchen Modellen zu arbeiten.

Die australische Website Motorbike Writer veröffentlichte einen Bildausschnitt, der Teile eines internen Dokuments oder Broschüre aus dem Hause Indian zeigen könnte. Demnach wäre auf 2020 ein der Harley-Davidson Road Glide wie aus dem Gesicht (bzw. der Verkleidung) geschnittenes Touringmodell namens Raptor geplant, ausgerüstet mit einem V2-Motor mit 1770 ccm, der 120 PS leistet.

Bemerkenswerter sind die in der rechten unteren Ecke angekündigten Modelle Apollo Tracker, Street und Adventure. Was es mit dem Modell Apollo Tracker auf sich hat, das gemäss dem geleakten Dokument noch dieses Jahr kommen soll, ist unklar.

Auf 2020 könnte eine Version namens Street und 2021 eine Version namens Adventure mit dem 1200er Motor der Indian FTR 1200 geplant sein. Die FTR 1200 ist im gelungenen Flattrack-Stil gehalten, leistet 120 PS, kostet ab 14.690 Euro und spricht auch potentielle Käufer ausserhalb des Chopper-/Cruiser-Segments an.

Mit dieser technischen Basis liesse sich noch viel mehr machen. Man kann sicher sein, dass das auch Indian-Designer Ola Stenegard nicht übersehen hat. Stenegard wurde von BMW abgeworben, wo er unter anderem die stilistisch gelungene und kommerziell erfolgreiche BMW R nineT verantwortete. Es besteht begründete Hoffnung, dass die Reiseenduro von Indian, sollte sie denn gebaut werden, wesentlich gefälliger aussieht als die «sehr amerikanischen» Entwürfe namens Pan America, die Konkurrent Harley bisher der Öffentlichkeit gezeigt hat.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 14.07., 20:15, ORF Sport+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So. 14.07., 20:15, Sport1
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So. 14.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 14.07., 22:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So. 14.07., 22:30, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 14.07., 23:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So. 14.07., 23:55, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Mo. 15.07., 00:05, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Superenduro World Championship
  • Mo. 15.07., 00:35, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo. 15.07., 02:05, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
6