Tissot: Die neue MotoGP-Kollektion für 2016

Von Frank Aday
Produkte

Bald ist die neue MotoGP-Kollektion von Tissot im Handel erhältlicht. Es wird Limited Editions im Design der MotoGP-Stars Stefan Bradl, Bradley Smith und Nicky Hayden geben.

Tissot wird auch weiterhin der offizielle Zeitnehmer und Uhrenausstatter der MotoGP-WM sein, da die Partnerschaft mit Dorna Sports bis 2022 verlängert wurde. Nun wurde die heiß erwartete Tissot MotoGP-Kollektion 2016 präsentiert. Es werden neue Limited Editions von Uhren im Design der MotoGP-Stars Stefan Bradl, Bradley Smith und auch Nicky Hayden auf den Markt kommen.

Die 2001 begonnene erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Tissot und dem FIM-Flaggschiff, der MotoGP-Weltmeisterschaft, wird fortwähren. Tissot wird durch folgende Elemente in jedem Rennen maßgeblich seine Präsenz erhöhen: Streckenwerbung und erhöhte TV-Präsenz auf den weltweiten Medienkanälen, auf www.motogp.com, in den sozialen Medien und im Gastgewerbe mittels besonderer Erlebnisangebote.

Dies ermöglicht Tissot, seine Technologie und Erfahrung in der Welt der Zeitmessung vollständig einzusetzen und weiterhin die Grenzen in allen Bereichen zu erweitern, genau wie die Rennfahrer und die Teams, die bei der MotoGP-WM in der Startaufstellung stehen. Die diesjährige offizielle MotoGP-Kollektion zeigt technische Innovation mit cooler sportlicher Ästhetik kombiniert.

Tissot-Präsident François Thiébaud erklärt: «Das Temperament und die Konzentration auf Höchstleistung, welche die MotoGP-WM vollständig verkörpert, spiegeln das Wesen Tissots wider. Daher sind wir sehr stolz darauf, unsere erfolgreiche Partnerschaft mit MotoGP weiterzuführen. Diese neuen Uhren sind der MotoGP gewidmet und feiern diese Partnerschaft sowie die Rolle als offizielle Zeitnehmer. Wir verpflichten uns weiterhin, absolute Präzision zu gewährleisten.»

Carmelo Ezpeleta, Geschäftsführer von Dorna Sports, stimmt dem zu: «Diese neuen Uhren stehen für die hohe Qualität ihrer Arbeit. Wir können uns immer auf die perfekte Genauigkeit unseres offiziellen Zeitnehmers verlassen. Wir bei Dorna Sports sind sehr stolz auf die Verlängerung bis 2022 der dauerhaften und produktiven Partnerschaft zwischen MotoGP und Tissot. Es hat sich in den letzten 14 Jahren gezeigt, dass es die perfekte Partnerschaft ist, und wir freuen uns auf unsere weitere gemeinsame Entwicklung und gemeinsames Wachstum bis 2022.»

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Österreich-Schweden in Gelsenkirchen" vom 29.11.1973
Mi. 03.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mi. 03.06., 12:35, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Kranke Seele bei Spitzensportlern" vom 31.10.2004
Mi. 03.06., 12:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Wenn Pferde schreien könnten" vom 16.11.1981
Mi. 03.06., 13:05, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Die Zukunft des Doping" vom 04.10.2009
Mi. 03.06., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Radsport: Die Qualen der Letzten" vom 28.06.1973
Mi. 03.06., 13:35, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Gen-Pferd" vom 23.10.2005
Mi. 03.06., 13:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Porträt Hans Orsolics" vom 09.12.1985
Mi. 03.06., 14:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mi. 03.06., 14:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Drama Lanzinger" vom 09.03.2008
» zum TV-Programm