MotoE

Gresini: Mit Alessandro Zaccone in der MotoE

Von Mario Furli - 03.12.2019 09:49

Nach dem Team Avintia Esponsorama Racing komplettierte auch Trentino Gresini sein Fahreraufgebot für den MotoE-Weltcup 2020: Alessandro Zaccone tritt neben dem Titelverteidiger Matteo Ferrari an.

«Alessandro ist ein junger italienischer und verheißungsvoller Fahrer, genau der Typ von Fahrer, den wir gesucht haben», kommentierte Teamchef Fausto Gresini die Neuverpflichtung von Alessandro Zaccone für sein MotoE-Team. «Ich habe immer gesagt, dass die MotoE ein Projekt für die Jugend sein muss, und ich bin glücklich, dass ich diese Chance einem Fahrer geben kann, von dem ich glaube, dass er reif ist, in die Motorrad-WM zu kommen, nachdem er im CEV in der Moto2 in diesem Jahr so gut abgeschnitten hat», verwies er auf den dritten Gesamtrang des 20-jährigen Italieners in der Moto2-EM 2019.

«Wir wollen den Erfolg 2020 wiederholen und mit diesem Line-up werden wir versuchen, noch besser als 2019 zu sein», steckte Gresini hohe Ziele. Immerhin hat man mit Matteo Ferrari den ersten MotoE-Weltcup-Gesamtsieger der Geschichte in den eigenen Reihen.

«Es wir sicher eine interessante und für mich komplett neue Herausforderung», blickte Zaccone auf seine erste Saison mit der Energica Ego Corsa voraus. «Ich bin sehr glücklich über diese Chance und darüber, Teil einer Struktur wie jener von Gresini zu werden – ein Traum, den ich schon als kleiner Junge verfolgt habe. Ich werde 200 Prozent geben, um Fausto für das entgegengebrachte Vertrauen zu danken. Ich erwarte mir eine großartige Saison.»

MotoE-Kalender 2020:

03. Mai Jerez/E
17. Mai. Le Mans/F
28. Juni Assen/NL
16. August: Red Bull Ring/A
12. und 13. September: Misano/I (zwei Rennen)

Fausto Gresini setzt für sein MotoE-Team auf Alessandro Zaccone © Gresini Fausto Gresini setzt für sein MotoE-Team auf Alessandro Zaccone

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 28.02., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 28.02., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Fr. 28.02., 06:40, Kabel 1 Doku
Kultautos - Aufgespürt und aufgemotzt
Fr. 28.02., 07:15, Motorvision TV
Nordschleife
Fr. 28.02., 08:30, Motorvision TV
High Octane
Fr. 28.02., 10:45, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 12:35, Motorvision TV
On Tour
Fr. 28.02., 14:55, Motorvision TV
Classic Ride
Fr. 28.02., 16:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Frankreich
Fr. 28.02., 16:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Frankreich
» zum TV-Programm
69