Video: Hinter den Kulissen von Red Bull KTM Ajo

Von Frank Aday
Moto2
Miguel Oliveira und Brad Binder

Miguel Oliveira und Brad Binder

Das Moto2-Team von Aki Ajo startet 2017 mit dem neuen KTM-Chassis durch. Miguel Oliveira sorgte bereits für zwei Podestplätze Moto2-Rookie Brad Binder wird sein Comeback erst in Mugello geben.

Der österreichische Hersteller KTM startet 2017 in allen drei Klassen der Motorrad-Weltmeisterschaft durch. Beeindruckend: In Argentinien und Jerez stand Miguel Oliveira mit der neuen Moto2-KTM bereits auf dem Podest.

Nach zwei Moto2-Titelgewinnen 2015 und 2016 mit Johann Zarco schickt das Ajo-Team in der mittleren Klasse nun Oliveira und Moto3-Weltmeister Brad Binder auf KTM-Bikes ins Rennen. In Jerez wurde Binder zuletzt erneut von Ricky Cardus ersetzt.

In Argentinien hatte sich die Platte, die einen Bruch in Brad Binders linker Speiche fixierte, gelockert. Der Moto2-Rookie musste deshalb von Dr. Xavier Mir erneut operiert werden. Sein Comeback will er in Mugello geben.

Wie es hinter den Kulissen des erfolgreichen Moto2-Teams zugeht:

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 19.01., 16:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Di. 19.01., 16:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 19.01., 17:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 19.01., 17:45, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 19.01., 18:20, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Di. 19.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 19.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 19.01., 19:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 19.01., 21:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
» zum TV-Programm
6AT