Unglaublich: Kiefer & Aegerter verlieren Misano-Sieg

Von Günther Wiesinger
Misano: Aegerter siegte vor Lüthi, jetzt heisst der Sieger Tom Lüthi auf Kalex!

Misano: Aegerter siegte vor Lüthi, jetzt heisst der Sieger Tom Lüthi auf Kalex!

Schlimmer könnte es zu diesem Zeitpunkt nicht kommen: Domi Aegerter und Suter verlieren wegen eines unerlaubten Ölzusatzes den Moto2-Triumph in Misano.

Hiobsbotschaft für das Kiefer Racing Team, für Suter Industries und für Dominique Aegerter: Der Sieg beim Regen-GP in Misano wird dem Schweizer aberkannt, weil bei einer technischen Untersuchung nach dem Qualifying unerlaubte Ölzusätze gefunden wurden.

Damit bleibt der Sieg auf dem Sachsenring 2014 Aegerters bisher einziger GP-Sieg. Und Tom Lüthi rückt in der WM-Tabelle 5 Punkte näher an Morbidelli heran, nachdem er heute wieder vom WM-Leader geschlagen wurde.

Der neue Stand: 1. Morbidelli 256 Punkte. 2. Lüthi 237. Der Schweizer verringert somit den Rückstand von 24 auf 19 Punkte. Franco Morbideli profitiert nicht, weil er im Regenrennen von Misano gestürzt ist.

Das Schicksal einer Disqualifikation hatte in diesem Jahr bereits das Italtrans-Team mit Mattia Pasini ereilt – ihnen wurde Platz 2 in Barcelona gestrichen.

Das heißt übrigens auch: Kalex ist in der Moto2-WM seit Texas 2015 (damals siegte Sam Lowes auf Speed-up) in der Moto2 WM ungeschlagen, der deutsche Hersteller hat jetzt 49 Moto2-WM-Rennen in Serie gewonnen.

Das Einheits-Öl von Liqui Moly wurde nach dem Qualifying am 9. September in Misano an Agertes Motorrad untersucht und entsprach nicht dem Reglement. Denn es dürfen nicht die geringsten Zusatzstoffe verwendet werden. Und es wurden Additive aufgespürt, die wohl zur Leistungssteigerung dienen sollten.

Ein herber Rückschlag für das Kiefer-Team, das die Moto2-WM 2011 mit Stefan Bradl und die Moto3-WM 2015 mit danny Kent gewann und jetzt auf der Suche nach einem neuen Hauptsponsor für die Saison 2018 ist.

Die Kiefer-Mannschaft war bereits beim Aragón-GP mit den Testergebnissen konfrontiert worden und verlangte eine B-Probe.

Inzwischen liegen die Ergebnisse des B-Tests vor – es gibt wie erwartet keinen Unterschied zum A-Test. Beim Japan-GP bekam Teambesitzer und Techniker Jochen Kiefer und sein Bruder Stefan die Ergebnisse serviert, man nahm das Ergebnis der zweiten Probe zur Kenntnis. Domi Aegerter wurde daraufhin für den gesamten Misano-GP disqualifiziert.

Gemäß der FIM-Artikel 3.4.2, 3.4.6 und 3.4.7. besteht jetzt die Möglichkeit eines Einspruchs.

Aber bei Pasini hat das alles nichts an der Bestrafung geändert.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 29.11., 10:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 29.11., 11:10, Motorvision TV
    Truck World
  • Mo.. 29.11., 13:05, Motorvision TV
    Car History
  • Mo.. 29.11., 14:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 29.11., 15:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 29.11., 15:45, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mo.. 29.11., 16:15, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 29.11., 16:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo.. 29.11., 17:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Mo.. 29.11., 17:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
» zum TV-Programm
3DE