Domi Aegerter: 585 Unterstützer zahlten Fr. 100.000.-

Von Günther Wiesinger
Moto2
In ca. drei Tagen hat Domi Aegerter mit seiner Crowdfunding-Aktion auf der Website ibelieveinyou.ch schon fast 100.000 Franken eingenommen.

Kurz vor Weihnachten stand der Schweizer Moto2-Profi Dominique Aegerter plötzlich ohne Team da. Jetzt ist die Saison Kiefer mit KTM gesichert. Aber mit Crowdfunding soll die Ausgangslage des kleinen Teams, dass mit Stefan Bradl und Danny Kent schon zwei WM-Titel gewonnen hat, noch weiter verbessert werden.

Nachdem mit Hilfe von Sponsoren und Gönnern das Überleben des Kiefer Racing Teams gesichert werden konnte, muss jetzt der Rennbetrieb finanziert werden, damit der WM-Zwölfte seine neunte Moto2-Saison auf professionellem Niveau bestreiten kann.

Denn bei Kiefer Racing fehlt noch der Hauptsponsor für 250.000 Euro, es klafft noch eine große Lücke im 1,2-Millionen-Euro Budget.

Deshalb ist der Oberaargauer Aegerter auf die Unterstützung der Schweizer Sportcommunity angewiesen. Domi und sein Bruder Kevin starteten das größte Sport-Crowdfunding-Projekt eines Einzelsportlers in der Schweiz. Denn bisher verzichtete Aegerter auf eine Fahrergage, um das Team am Leben zu halten, er schießt sogar eigenes Kapital ein.

Über die Website www.ibelieveinyou.ch/domi77 werden seit dem 24. Januar 2018 weitere finanzielle Mittel gesammelt.

Nach dem überraschenden Tod von Teamchef Stefan Kiefer (51) beim Malaysia-GP im Oktober 2017 überschlugen sich im Team die Ereignisse. Das Kiefer-Team sollte an den Briten David Pickworth verkauft werden, russische Sponsoren sollten einsteigen, aber der Deal platzte vor Weihnachten, die Karriere von Dominique Aegerter schien gefährdet.

Mit Hilfe von Sponsoren, Gönnern und KTM konnte nun das Überleben des verkleinerten Kiefer-Teams, für das nur noch Domi Aegerter an den Start gehen wird, gesichert werden.

Aegerter gehört mit seinen bisher sieben Podestplätzen zur Elite der Moto2-WM. Aber um ausreichend in Material-Updates, Sturzteile und Ersatzteilkomponenten investieren zu können, sind ergänzende Mittel nötig, auch für zusätzliche Tests, sogar im Windkanal sowie für die umfangreichen Transportkosten zu den Übersee-Rennen.

Um diese zusätzlichen Kosten stemmen zu können, werden mindestens weitere 200.000 Franken benötigt. Die Crowdfunding-Unterstützer können von exklusiven Gegenleistungen profitieren.

Für 2772 Franken kann man zum Beispiel seinen Namen für ein Rennen auf die Verkleidung schreiben lassen. «Das Logo wird die Größe einer Kreditkarte haben hinten unter dem Heck zu sehen sein», erklärte Domi Aegerter.

Und der Erste, der einen Betrag von 35.000 Franken bezahlt, bekommt Dominique Aegerters Privatauto – einen knallroten Honda Civic Typ-R. Dazu gibt es zum Beispiel 48 Knee-Slider – für je 100 Franken. Die Nachfrage ist beachtlich!

Für zehn Interessenten kann ein exklusives Nachtessen mit dem Moto2-Piloten gebucht werden – für 1000 Franken. Für 50 Franken gibt es #77-T-Shirts in den Größen S, M, L und XL.

Für 200 Franken konnten signierte Rennstiefel aus den Jahren 2010 bis 2017 ergattert werden. Sie sind alle weg!

Denn die Aktion läuft erfolgreich. Bis Samstag um 17.30 Uhr haben 585 Unterstützter bereits 95.015 Franken einbezahlt.

Ein Go-Kart-Wettbewerb mit Domi in Roggwil/CH ist für 250 Franken zu haben. Auch hier ist das Interesse groß. 28 von 96 Plätzen sind schon gekauft worden.

Die signierten Action-Bilder mit der Nummer 77 sind bereits vergriffen. Sie haben 100 Franken gekostet.

Ein Rennleder aus dem Jahr 2008 mit dem Ajo-Team wird für 3777.- feilgeboten, ein VIP-Package für den Sachsenring für 10.000.-, ein VIP-Ticket für Valencia kostet 1777.-

Wer bei Domi Aegerter als Grid Girl auftreten will, muss 5000 Euro abliefern. Signierte Rennhandschuhe kosteten 500 Franken – es sind nach rund drei Tagen schon keine mehr verfügbar. Ein signierter aktueller Sturzhelm wurde mit 4777.- angeboten – und ist ebenfalls schon gekauft worden.

Das CarXpert-Rennleder aus der Saison 2016 ist für happige 7777 Franken zu haben und noch verfügbar. Eine Weinverkostung mit Domi ist für 500 Franken wohlfeil. Ein gemeinsamer Bier-Genuss bei der Brauerei «Aare Bier» mit Domi wird für erschwingliche 300 Franken angeboten, 10 von 30 Tickets sind schon weg.

Und wer sich eineinhalb Stunden lang mit Domi Aegerter durch sein unbarmherziges Fitness-Programm quälen will, muss sfr. 777.- abliefern.

Ein dreistündiges Motocross-Training mit dem Schweizer auf der Piste in Niederbipp/CH kann man für 500 Franken ergattern.

Nähere Infos auf der website: www.ibelieveinyou.ch

«Die Schweiz hat eine unglaubliche Motorradsport-Tradition. Ich möchte diese Geschichte mit Hilfe der Schweizer Sportfans weiterschreiben. Ich bin bereit, alles zu geben. Der Support meiner Fans bedeutet mir enorm viel und motiviert mich zusätzlich», sagt Dominique Aegerter.

Das Projekt startete am 24. Januar 2018 und läuft mindestens 50 Tage.

Kontakt:
I believe in you AG
Tel. + 41-315 44 35 20
E-Mail: info@ibelieveinyou.ch

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 08.03., 23:30, ORF Sport+
    FIA Formel E 2021: 1.& 2. Rennen, Highlights aus Diriyah
  • Di.. 09.03., 01:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Di.. 09.03., 01:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Di.. 09.03., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 09.03., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 09.03., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 09.03., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 09.03., 06:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Di.. 09.03., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di.. 09.03., 11:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
» zum TV-Programm
6DE