IRTA-Test in Valencia: Nur vier GP-Teams fehlen

Von Günther Wiesinger
Moto2
Von Dienstag bis Donnerstag finder der erste IRTA-Test in den Klassen Moto3 und Moto2 in Valencia statt. Es besteht keine Teilnahmeverpflichtung, aber nur vier Teams bleiben daheim.

Am kommenden Dienstag beginnen auf dem Circuit Ricardo Tormo in Cheste bei Valencia die IRTA-Testfahrten für die Klassen Moto3 und Moto2.

Für die IRTA-Tests, bei denen die Teamvereinigung die Streckenmiete bezahlt und es eine offizielle Zeitnahme mit Transpondern gibt, besteht keine Teilnahmepflicht für alle fix eingeschriebenen GP-Teams.

Deshalb verzichten die Teams von SKY VR46 (Moto2 und Moto3), Marc VDS (Moto2), CGBM (dieser Rennstall heißt jetzt Swiss Innovative Investors Team) und Bester Capital Dubai KTM (vormals Platinum Bay Real Estate) auf den Valencia-Test.

«Wir testen lieber Ende Februar privat bei höheren Temperaturen», sagt Ian Wheeler, Communications Manager von Marc VDS Racing, das die Moto2-WM mit Alex Márquez und Moto3-Weltmeister Joan Mir bestreiten wird.

Tatsächlich haben die Teams und Fahrer anfangs Februar in Valencia schon oft erbärmlich tiefe Temperaturen vorgefunden. Heute regnet es zum Beispiel, morgen soll es ebenfalls noch nass sein. Die ersten Team-Lkw sind bereits eingetroffen. Für die drei Testtage ist aber kein Niederschlag anfgekündigt, es ist mit maximal 11 bis 12 Grad zu rechnen.

«Wir nehmen diesen ersten IRTA-Test auf jeden Fall mit», versichert hingegen Dynavolt-Intact-Teamprinzipal Jürgen Lingg stellvertretend für viele Kollegen. «Wir waren seit mehr als zwei Monaten auf keiner Rennstrecke. Das reicht.»

Beim zweiten IRTA-Test für die Klassen Moto2 und Moto3 von 12. bis 14. Februar in Jerez dürften wärmere Bedingungen herrschen.

Der dritte und letzte Test für die zwei kleinen Klassen findet wieder in Jerez statt von 6. bis 8. März.

Wegen der hohen Kosten wird in den zwei kleinen Kategorien in diesem Jahr auf einen Test in Katar verzichtet. Dort trainieren nur die MotoGP-Teams – von 1. bis 3. März.

Übrigens: Die Moto2-Honda-Einheitsmotoren werden von ExternPro erst beim zweiten Jerez-Test an die Teams verteilt und dann auch beim Katar-GP eingesetzt. Bis zum März-Test müssen die Teams also ihre eigenen Testmotoren verwenden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 00:10, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 00:40, Einsfestival
    Doctor Who
  • Di. 19.01., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 01:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 02:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 04:50, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
5DE