Marcel Schrötter: Hilfe für IDM-Pilot Manou Antweiler

Von Sharleena Wirsing
Moto2

Marcel Schrötter unterstützt nicht nur junge deutsche Piloten, sondern greift nun auch seinem alten Freund Manou Antweiler unter die Arme. Antweiler will seine IDM-Saison via Crowdfunding finanzieren.

Manou Antweiler hat noch kein Team für die IDM-Saison 2018, aber er will seinen Traum nicht aufgeben. Im Supersport-Team Bergau wartet ein Platz für den 22-Jährigen. Doch dafür braucht er 50.000 Euro. Wie es Moto2-Pilot Dominique Aegerter vormachte, will Antweiler seine Saison nun durch Crowdfunding finanzieren.

Nun griff Antweiler sein ehemaliger Minibike-Kollege Marcel Schrötter unter die Arme. WM-Pilot Schrötter rief seine Follower auf Twitter, Instagram und Facebook dazu auf, Antweilers Crowdfunding-Projekt zu unterstützen. «Ich kenne Manou schon seit sehr, sehr vielen Jahren. Wir fuhren schon früher bei den Minibikes zusammen. Deswegen hat er mich gefragt und seine Situation erklärt. Deshalb ist es selbstverständlich für mich, ihm wenigstens via Social Media weiterzuhelfen. Über Facebook, Instagram und Twitter kommen wir da schon auf eine gute Reichweite», erklärte Schrötter gegenüber SPEEDWEEK.com.

Antweiler hat über die Plattform Fairplaid ein Crowdfunding-Projekt ins Leben gerufen. Gesucht werden 50.000 Euro, plus 9 Prozent Gebühr für die Plattform Betreiber. Insgesamt also 54.945 Euro. «Das ist schon ein ganz schöner Berg», weiß Schrötter. «Aber ich hoffe, dass er zumindest genug zusammenkriegt, damit der in die Saison starten kann. Dann hätte er mehr Zeit. Aber das zeigt, wie schwer es in Deutschland schon ist, auf IDM-Niveau anzutreten. Fahrer, die wirklich Motorrad fahren können, bleiben so auf der Strecke. Und genau das ist unser Problem in Deutschland. Es ist nicht so, dass wir keine Fahrer hätten oder sie es nicht könnten. Da fehlt eine gewisse Unterstützung. Darum versuche ich, ihm nun behilflich zu sein.»

Bisher kamen 2183,13 Euro von 31 Unterstützern zusammen. Die Aktion läuft noch elf Tage lang. Wer Manou Antweiler unterstützen will, kann das unter www.fairplaid.org tun.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 10.08., 18:10, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 10.08., 18:40, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 10.08., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 10.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 10.08., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 10.08., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Björn Borg Story vom 11.04.1983
Mo. 10.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Wayne Gretzky Portrait vom 21.03.1988
Mo. 10.08., 21:10, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Carl Lewis vom 20.01.1986
Mo. 10.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mo. 10.08., 21:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Alberto Tomba vom 18.01.1988
» zum TV-Programm
18