Baldassarri und Fernandez bleiben bei Sito Pons

Von Günther Wiesinger
Moto2
Lorenzo Baldassarri bleibt wohl auch 2019 beim Pons HP 40-Team

Lorenzo Baldassarri bleibt wohl auch 2019 beim Pons HP 40-Team

Sito Pons wird als Teambesitzer in der Moto2-Weltmeisterschaft 2019 aller Voraussicht nach mit der aktuellen Fahrerpaarung Lorenzo Baldassarri und Augusto Fernandez weitermachen.

Mit Lorenzo Baldassarri (er siegte 2018 in Jerez) und Augusto Fernandez liegt das Pons HP 40-Team aktuell auf Platz 5 der Moto2-WM-Teamwertung. Lorenzo Baldassarri ist in der Fahrerwertung Vierter, mit einem Rückstand von 102 Punkten auf den Führenden, Francesco Bagnaia. Voraussichtlich werden beide Fahrer auch in der Saison 2019 für das Team des zweifachen 250-ccm-Weltmeisters Sito Pons antreten.

Der Vertrag mit dem aktuellen WM-Vierten «Balda» Baldassarri, er gewann mit Forward auch den Misano-GP 2016, ist in trockenen Tüchern. Und Fernandez, der in der Moto2-WM 50 Punkte hinter Jesko Raffin an zweiter Stelle liegt, wird zu «90 Prozent» ebenfalls im Team bleiben.

Der 21-jährige Fernandez ist nach dem Mugello-GP zum Pons HP 40-Team gestoßen, nachdem Héctor Barbera wegen einiger Diszplinlosigkeiten entlassen worden war. Er war zuletzt 23. In Aragón, hatte aber vorher drei Rennen lang nicht gepunktet. Fernandez liegt in der WM trotz des späten Einstiegs an 20. Stelle.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 06:30, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Di. 24.11., 08:20, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 24.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 24.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
» zum TV-Programm
6DE