Moto2

Spielberg, Moto2, FP1: Marcel Schrötter starker 3.

Von Peter Fuchs - 09.08.2019 11:44

Augusto Fernandez beendete das erste freie Training der Moto2-WM in Spielberg auf seiner Kalex als Schnellster. Während Marcel Schrötter als Dritter überzeugte, landete Dynavolt-Intact-Teamkollege Tom Lüthi auf Platz 12

Mit nur 0,072 sec Rückstand beendete Marcel Schrötter (Dynavolt Intact GP) das erste Training auf dem Red Bull Ring in der Steiermark hinter Augusto Fernandez und Iker Lecuona auf Platz 3.

WM-Leader Alex Marquez wurde nur Neunter, ließ damit aber trotzdem den WM-Zweiten Tom Lüthi (12.) hinter sich.

Jonas Folger, der im Petronas-Sprinta-Team den verletzten Khairul Idham Pawi ersetzt, zeigte als Elfter eine respektable Leistung.

Dominique Aegerter (MV Agusta), Philipp Öttl (Red Bull KTM Tech3) und Lukas Tulovic (Kiefer Racing) finden sich als 24., 27. und 30. weit hinten im 31 Mann starken Feld wieder.

Ergebnisse, Spielberg, Moto2, FP1: 1. Fernandez. 2. Lecuona. 3. Schrötter. 4. Binder. 5. Marini. 6. Pasini. 7. Baldassarri. 8. Navarro. 9. A. Marquez. 10. Locatelli. 11. Folger. 12. Lüthi. 13. Vierge. 14. Bulega. 15. Lowes. 24. Aegerter. 27. Öttl. 30. Tulovic.

Ergebnisse, Spielberg, Moto3, FP1: 1. Kornfeil. 2. Arbolino. 3. Vietti. 4. Dalla Porta. 5. Canet. 6. Fernandez. 7. Deniz Öncü. 8. Foggia. 9. Can Öncü. 10. Salac. 11. Antonelli. 12. Fenati. 13. Ramirez. 14. Suzuki. 15. Toba.

Marcel Schrötter © Gold & Goose Marcel Schrötter Auch ein Ausrutscher konnte Marcel Schrötter nicht bremsen © Seidenglanz Auch ein Ausrutscher konnte Marcel Schrötter nicht bremsen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 27.02., 20:10, ATV 2
GO! Spezial
Do. 27.02., 21:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 4. Rennen - Mexico City, Highlights
Do. 27.02., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 27.02., 22:20, Motorvision TV
Reportage
Do. 27.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 01:15, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 01:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 4. Rennen - Mexico City, Highlights
Fr. 28.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 04:20, Eurosport
Superbike
Fr. 28.02., 04:40, ServusTV Österreich
FIM Superbike World Championship
» zum TV-Programm
107