Misano, FP3, Moto2: Nur Tom Lüthi direkt ins Q2

Von Mario Furli
Von den deutschsprachigen Moto2-Fahrern schaffte es nur Tom Lüthi (12.) in die Top-14 nach dem FP3. Schrötter, Aegerter, Tulovic und Öttl müssen in Misano in das Q1. Bestzeit von Alex Márquez (Kalex).

Nach nur zehn Minuten flog Mattia Pasini im FP3 der Moto2-Klasse in Kurve 10 ab. An der Spitze lag unterdessen Remy Gardner (Kalex) mit einer Bestzeit von 1:38,065 min, gefolgt von Alex Márquez (+ 0,011 sec) und Sam Lowes (+ 0,095 sec). Tom Lüthi hatte sich auf Platz 7 der kombinierten Zeitenliste verbessert. Augusto Fernandez, der am Freitag Tagesbestzeit zeigte, stürzte wenig später in Kurve 14.

Zur Erinnerung: Die Top-14 nach dem FP3 steigen in der Moto2- und Moto3-Klasse direkt in das Q2 auf. Vier weitere Tickets für die enscheidende Qualifying-Session werden im Q1 vergeben.

Erst zehn Minuten vor Ende der 40-minütigen Session gab es einen Wechsel an der Spitze: Fabio Di Giannantonio (Speed-up) setzte sich in 1:37,802 min auf Platz 1.

Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) flog in der Ausfahrt von Kurve 6 in einem Highsider ab – damit war er in bester Gesellschaft, denn WM-Leader Alex Márquez übernahm in 1:37,776 min die Spitze, ehe er in Kurve 1 stürzte. Dominique Aegerter war in Kurve 8 das nächste Sturzopfer. Auch Lüthi trug sich noch in die Sturzliste ein, ihn erwischte es in Kurve 4. Sein IntactGP-Teamkollege Marcel Schrötter stürzte in der Schlussphase ebenfalls.

Die Bestzeit von Alex Márquez hatte bis zum Schluss bestand, Lüthi hielt sich als Zwölfter in den Top-14, die Marcel Schrötter, Dominique Aegerter, Lukas Tulovic und Philipp Öttl verpassten.

Moto2, Misano, kombinierte Zeitenliste nach FP3:

1. Alex Márquez, 1:37,776 min
2. Di Giannantonio, + 0,026 sec
3. Nagashima, + 0,179
4. Gardner, + 0,289
5. Fernandez, + 0,375
6. Lowes, + 0,384
7. Locatelli, + 0,447
8. Bulega, + 0,458
9. Binder, + 0,490
10. Bastianini, + 0,610
11. Navarro, + 0,629
12. Lüthi, + 0,714
13. Baldassarri, + 0,718
14. Vierge, + 0,760
Ferner:
18. Schrötter, + 0,892
23. Aegerter, + 1,181
28. Tulovic, + 2,233
29. Öttl, + 2,368

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 18.10., 09:25, Motorvision TV
    Classic
  • Mo.. 18.10., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 18.10., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 18.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 18.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 18.10., 16:25, Motorvision TV
    Jännerrallye
» zum TV-Programm
3DE