Quali Aragón: Alex Márquez auf Pole, Lüthi auf P5

Von Vanessa Georgoulas
Alex Márquez holte sich die Pole in Aragón

Alex Márquez holte sich die Pole in Aragón

Moto2-WM-Leader Alex Márquez sicherte sich im Qualifying zum 14. Saisonlauf in Aragón die Pole-Position, Augusto Fernandez blieb 0,125 sec langsamer. Tom Lüthi darf von Position 5 losfahren.

Im dritten freien Training zum Aragón-Rennen war Augusto Fernandez der Schnellste im Moto2-Feld. Der 33-jährige Schweizer Tom Lüthi drehte die zehntschnellste Runde und belegte auf der kombinierten Zeitenliste den zwölften Platz. Damit schaffte der aktuelle WM-Dritte als einziger der Deutschsprachigen den direkten Sprung ins Q2. Sein Dynavolt-Intact-Teamkollege Jesko Raffin, Landsmann Dominique Aegerter und die Deutschen Philipp Öttl und Lukas Tulovic mussten im Q1 versuchen, einen der Top-4-Plätze zu erringen.

Adam Norrodin von Petronas Sprinta Racing Team nahm gar nicht erst am Q1 teil, nachdem er sich Tags zuvor bei einen Crash zu Beginn des zweiten Trainings die linke Schulter verletzt hatte. Der Versuch, am dritten Training teilzunehmen, scheiterte. Dies, weil der 21-Jährige aus Malaysia zwar keine Knochenbrüche erlitten hatte, aber dennoch starke Schmerzen spürte.

Keiner der Deutschsprachigen schaffte den Sprung ins Q2, Raffin sicherte sich den achten Platz, was dem 22. Startplatz entspricht, Aegerter darf als Zehnter des Q1 vom 24. Platz losfahren und das deutsche Duo Öttl und Tulovic wird den 14. Saisonlauf nach den Plätzen 13 und 14 von den Positionen 27 und 28 starten. Fabio Di Giannantonio, Andrea Locatelli, Marco Bezzecchi und Somkiat Chantra durften um die ersten 18 Startplätze mitkämpfen.

Zum Auftakt war es der Spanier Iker Lecuona, der mit 1:52,627 min die Spitzenposition übernahm. Diese konnte er allerdings nur ein paar Augenblicke geniessen, denn Xavi Vierge blieb knapp schneller. Doch auch Lecuonas Landsmann konnte sich nicht lange oben halten: Erst legte Lüthi mit 1:52,566 min vor, daraufhin unterbot Alex Márquez mit 1:52,225 min die Bestmarke des Kalex-Piloten aus dem Dynavolt-Intact-GP-Team.

Doch damit war die Zeitenjagd noch nicht gelaufen, denn noch blieben einige Minuten, um die Bestzeit zu knacken. Fernandez schaffte es mit 1:52,420 min an Lüthi vorbei, blieb jedoch knapp zwei Zehntel langsamer als Spitzenreiter Márquez. Der WM-Leader bekam seine Rundenzeit hingegen gestrichen, weil er die Strecke verlassen hatte. Trotzdem hielt er sich mit 1:52,225 min bis am Schluss an der Spitze. Fernandez verkürzte den Rückstand auf 0,125 sec, dahinter reihten sich Binder, Marini, Lüthi, Navarro, Vierge, Bulega, Lowes, Lecuona, Baldassarri, Di Giannantonio, Gardner, Martin, Locatelli, Bezzecchi, Nagashima und Chantra auf den weiteren Positionen ein.

Moto2, Aragón, Q2:

1. Márquez, 1:52,225 min
2. Fernandez, +0,125 sec
3. Binder, +0,201
4. Marini, +0,210
5. Lüthi, +0,341
6. Navarro, +0,355
7. Vierge, +0,364
8. Bulega, +0,381
9. Lowes, +0,385
10. Lecuona, +0,402
11. Baldassarri, +0,607
12. Di Giannantonio, +0,629
13. Gardner, +0,661
14. Martin, +0,672
15. Locatelli, +0,828
16. Bezzecchi, +0,998
17. Nagashima, +1,027
18. Chantra, +1,093

Die weitere Startaufstellung:

22. Raffin
24. Aegerter
27. Öttl
28. Tulovic

Moto2, Aragón, Q1

1. Di Giannantonio, 1:52,768 min
2. Locatelli, +0,065 sec
3. Bezzecchi, +0,333
4. Chantra, +0,376
5. Manzi, +0,488
6. Bastianini, +0,574
7. Bendsneyder, +0,578
8. Raffin, +0,598
9. Roberts, +0,669
10. Aegerter, +0,735

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 26.10., 13:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 26.10., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di.. 26.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di.. 26.10., 15:00, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Di.. 26.10., 16:25, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 26.10., 16:50, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 26.10., 16:50, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 26.10., 17:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 26.10., 17:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 26.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
» zum TV-Programm
7DE