Valencia, FP2, Moto2: Vorteil Binder, P9 für Lüthi

Von Mario Furli
Brad Binder auf dem Circuit Ricardo Tormo

Brad Binder auf dem Circuit Ricardo Tormo

In Valencia wird noch der Vizeweltmeister der Moto2-Saison 2019 gekürt – und Brad Binder (KTM) hängte die Konkurrenz am Freitag um mehr als eine halbe Sekunde ab. Tom Lüthi und Marcel Schrötter landeten auf 9 und 11.

Im zweiten freien Training der Moto2-Klasse nahm Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) das Zepter in die Hand): Zur Halbzeit der Session führte der vierfache Saisonsieger 0,372 sec vor Tetsuta Nagashima und 0,412 sec vor Jorge Navarro. Nagashima wird 2020 im Rennstall von Aki Ajo zu Hause sein, wie heute offiziell bestätigt wurde. Der WM-Dritte Tom Lüthi lag zu diesem Zeitpunkt hinter Weltmeister Alex Márquez auf Rang 9 (+ 0,767 sec), der zweite Intact-Kalex-Pilot, Marcel Schrötter, hielt sich auf Platz 12 (+0,855 sec).

Erst in den letzten zehn Minuten kam wieder Bewegung in die Zeitenliste: Fabio Di Giannantonio (Speed-up) übernahm Rang 2, Lüthi verbesserte sich zunächst auf Platz 8. In der Schlussphase legte der Schweizer nach und schob sich auf Platz 6 nach vorne. Der Rückstand wuchs aber wieder auf 0,802 sec an, weil Binder in 1:34,622 einen neue schnellste Runde für die Moto2-Klasse auf dem Circuit Ricardo Tormo zeigte. Seit 2016 war die Best-ever-lap in den Händen von Johann Zarco gewesen.

Am Ende landeten Lüthi und Schrötter auf den Rängen 9 und 11. Zur Erinnerung: Für Dynavolt Intact GP geht es am Sonntag gegen das Flexbox HP 40 Team um Fernandez und Baldassarri auch um die Team-Krone.

Moto2, Valencia, kombinierte Zeitenliste nach FP2:

1. Brad Binder, 1:34,622 min
2. Augusto Fernandez, + 0,576 sec
3. Di Giannantonio, + 0,671
4. Lowes, + 0,706
5. Manzi, + 0,730
6. Nagashima, + 0,734
7. Navarro, + 0,774
8. Pasini, 0,787
9. Lüthi, + 0,802
10. Bulega, + 0,911
11. Schrötter, + 0,919
12. Marini, + 0,958
13. Márquez, + 0,965
14. Baldassarri, + 0,977
15. Martin, + 1,020

Ferner:
21. Aegerter, + 1,424
26. Öttl, + 1,887
27. Tulovic, + 1,987

Moto3, Valencia, kombinierte Zeitenliste nach FP2:

1. Masia, 1:39,612 min
2. Garcia, + 0,069 sec
3. Ramirez, + 0,155
4. Artigas, + 0,244
5. Dalla Porta, + 0,263
6. Fenati, + 0,283
7. Migno, + 0,346
8. Antonelli, + 0,472
9. McPhee, + 0,441
10. Arbolino, + 0,472
11. Raul Fernadenz, + 0,499
12. Canet, + 0,501
13. Arenas, + 0,565
14. Vietti, + 0,635
15. Darryn Binder, + 0,640
16. Nepa, + 0,644
17. Salac, + 0,697
18. Öncü, 0,712
19. Toba, + 0,713
20. Yurchenko, + 0,748

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 19.09., 14:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 19.09., 14:45, ServusTV
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:45, ServusTV Österreich
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - DTM Trophy
  • So.. 19.09., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 19.09., 15:15, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • So.. 19.09., 15:15, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • So.. 19.09., 15:55, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • So.. 19.09., 15:55, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • So.. 19.09., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
5DE