Moto2: WM-Zweiter Arbolino in der zweitletzten Reihe

Von Rolf Lüthi
Der WM-Zweite Tony Arbolino vergeigt die Qualifikation in Barcelona total, während sich sein direkter Verfolger Jake Dixon die Pole-Position sichert. Ist das bereits eine WM-Vorentscheidung?

Im freiern Training vom Freitagnachmittag kann wegen der Hitze kein Moto2-Spitzenfahrer seine Trainingszeit vom Freitagmorgen verbessern. Am Samstagmorgen ist dann alles anders: Sämtliche Fahrer fahren ihre schnellste Trainingszeit im Freitraining vom Samstagmorgen.

Jake Dixon knallt eine Fabelzeit hin, vier Zehntel schneller als alle Verfolger, die dann gewohnt eng beieinander klassiert sind – 17 Fahrer innerhalb einer Sekunde. Prominentester Fahrer, der sich nicht direkt fürs zweite Qualifying um die ersten 18 Startplätze qualifiziert hat: Der WM-Zweite Tony Arbolino vom Elf Marc VDS Team.

Im ersten Qualifying kommt es noch viel schlimmer für Arbolino: Nach zehn Minuten wäre er mit der vierten Trainingszeit gerade noch qualifiziert gewesen für den Aufstieg ins zweite Qualifying. Doch dann fahren Barry Baltus und Filip Salac auf ihrer letzten Runde auf die Positionen 3 und 4 und schmeissen damit Bo Bendsneyder und Arbolino aus der zweiten Qualifikation und verweisen sie damit auf die Startplätze 19 und 20. Dabei bleibt es, weil Arbolino zu Beginn seiner letzten Runde aus einer Kurve gedrängt wird und dabei das «track limit» überschreitet. Mit der schnellsten Q1-Zeit vor Sergio Garcia qualifiziert sich Somkiat Chantra erstmals für das zweite Qualifikationstraining.

Im gleich anschliessenden Q2-Zeittraining fahren die schon aufgewärmten Salac, Baltus und Garcia zum Auftakt Bestzeiten, die aber nicht lange halten. Die meisten Fahrer wärmen sich zuerst auf und fahren dann an die Box, um mit einem neuen Hinterreifen in den letzten sieben Minuten um die besten Startplätze zu fahren.

Zwei Minuten vor Ende des viertelstündigen Q2-Zeittrainings setzt wieder Jake Dixon unter perfekter Ausnutzung des Windschattens von Pedro Acosta eine Bestmarke, welche eine entfesselte Meute zu unterbieten sucht – vergebens. In dieser Phase werden mehreren Fahrern die Runden aberkannt wegen Übertretung der Track Limits, so auch dem WM-Leader Pedro Acosta.

Somit startet Dixon am Grand Prix von Catalunya erstmals dieses Jahr aus der Pole-Position. Die erste Reihe wird komplettiert von Aron Canet und Ai Ogura. Der Deutsche Lukas Tulovic steht in der achten Reihe.

Moto2-Ergebnis, Montmeló, Q2 (2. September):

1. Dixon, Kalex, 1:44,089 min
2. Canet, Kalex, + 0,095 sec
3. Ogura, Kalex, + 0,125
4. Gonzalez, Kalex, + 0,126
5. Arenas, Kalex, + 0,181
6. Aldeguer, Boscoscuro, + 0,187
7. Lopez, Boscoscuro, + 0,255
8. Garcia, Kalex, + 0,255
9. Acosta, Kalex, + 0,285
10. Baltus, Kalex, + 0,330
11. Lowes, Kalex, + 0,369
12. Chantra, Kalex, + 0,381
13. Salac, Kalex, + 0,401
14. Roberts, Kalex, + 0,593

Ferner:
22. Lukas Tulovic, Kalex, + 1,131

Moto2, Montmeló, kombinierte Zeiten nach FP3 (2. September):

1. Dixon, Kalex, 1:43,983 min
2. Canet, Kalex, + 0,390 sec
3. Ogura, Kalex, + 0,511
4. Ramirez, Kalex, + 0,523
5. Arenas, Kalex, + 0,577
6. Vietti, Kalex, + 0,580
7. Acosta, Kalex, + 0,582
8. Aldeguer, Boscoscuro, + 0,629
9. Gonzalez, Kalex, + 0,630
10. Lopez, Boscoscuro, + 0,634
11. Lowes, Kalex, + 0,645
12. Alcoba, Kalex, + 0,677
13. Roberts, Kalex, + 0,681
14. vd Goorbergh, Kalex, + 0,685

Ferner:
22. Tulovic, Kalex, + 1,200

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 18.04., 00:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen Bol d'Or
  • Do.. 18.04., 00:15, Motorvision TV
    Rally
  • Do.. 18.04., 01:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.04., 01:40, SPORT1+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 18.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.04., 03:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 18.04., 03:05, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad-Magazin
  • Do.. 18.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.04., 03:55, SPORT1+
    NASCAR Cup Series
  • Do.. 18.04., 04:20, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
5