Bradl ausgeruht nach Motegi

Von Otto Zuber
Moto2
Der Kampf um die Moto2-Krone: Bradl gegen Márquez

Der Kampf um die Moto2-Krone: Bradl gegen Márquez

Mit viel Erholung vor den kommenden drei Überseerennen will Stefan Bradl dem aufstrebenden Rivalen Marc Márquez Paroli bieten. Er spricht vom Sieg beim GP von Japan.

Vier Rennen vor Schluss beträgt der Vorsprung von Moto2-WM-Leader Stefan Bradl auf Marc Márquez (Team Catalunya Caixa Repsol Suter) nur noch sechs Punkte. Der Viessmann-Kalex-Pilot lässt sich davon aber weiterhin nicht aus der Ruhe bringen. «Wir hatten beim letzten Rennen in Aragon zwar etwas Pech. Aber ich denke wir haben deutlich gezeigt, dass wir noch immer da sind und es Zeit wird, mal wieder ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Das ist wie bei jedem Rennen unser Ziel und um alles andere mache ich mir im Moment keinen Kopf», versichert Bradl.

Vor dem harten Programm mit drei Überseerennen konzentrierte sich der Bayer auf die Erholung. «Seit dem Rennen in Aragon hatte ich keine Termine und nur das gemacht, worauf ich gerade Lust hatte.»

Um im WM-Kampf gegen Márquez zurückschlagen zu können, baut der Kalex-Star auch auf die Vergangenheit. «Normalerweise lief es mir zum Ende der Saison hin immer etwas besser als am Anfang», stellt Bradl fest. Diese Saison sah der Anfang so aus: vier Siege in den ersten sechs Rennen...

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm