Marc Marquez bereits wieder schnell

Von Matthias Dubach
Moto2
Marc Marquez fährt wieder

Marc Marquez fährt wieder

Der schwer gestürzte und am Auge operierte Vizeweltmeister gab in Albacete sein Comeback. Dabei soll Marquez den Rundenrekord deutlich geschlagen haben.

138 Tage sass Marc Márquez nicht auf seinem Moto2-Motorrad. Nun probte der Spanier, der wegen seiner Doppelsichtigkeit lange pausieren musste, bei einem Privattest in Albacete erstmals seit seinem schweren Sturz am 21. Oktober im freien Training zum Malaysia-GP wieder den Ernstfall. In Albacete drehte der Vizeweltmeister mehrere Stunden lang Runden, jeweils drei oder vier Umdrehungen hintereinander.

Am Tag vor dem Test hatte sich Marquez auf der Strecke von Alcarras bereits für acht Runden auf sein Arbeitsgerät gesetzt.

Da das Team CatalunyaCaixa Repsol in Albacete hinter verschlossenen Toren operierte, gibt es keine offiziellen Rundenzeiten. Allerdings sickerte durch, dass Marquez offenbar nichts von seiner Geschwindigkeit einbüsste. Der 125-ccm-Weltmeister von 2010 soll hohe 1:26-Zeiten gefahren haben. Der Rundenrekord in Albacete liegt bei 1:28,9 min, gefahren von Ivan Silva auf einer Kawasaki ZX10 in der Stock-Extreme-Klasse. Den Rekord für die Moto2-Klasse hält Carmelo Morales, er fuhr in der Spanischen Meisterschaft auf einer Suter mit Michelin-Reifen 1:31,5 min.

Wenn bei Marquez nach dem langen Testtag nicht wieder Beschwerden auftreten, sitzt er heute nochmals in Albacete auf der Suter MMX2.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.07., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 09.07., 11:45, ORF Sport+
Formel 3
Do. 09.07., 12:15, ORF Sport+
Formel 2
Do. 09.07., 13:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Do. 09.07., 13:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Do. 09.07., 13:55, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.07., 14:00, Hamburg 1
car port
Do. 09.07., 14:00, ORF Sport+
LIVE Motorsport Formel 1 - Pressekonferenz Grand Prix von Österreich aus Spielberg
Do. 09.07., 15:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Do. 09.07., 15:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
» zum TV-Programm