Sandro Cortese: Drei Rennen, null WM-Punkte

Von Peter Fuchs
Moto2
Sandro Cortese hat mehr drauf, als der WM-Stand zeigt

Sandro Cortese hat mehr drauf, als der WM-Stand zeigt

Trotz beeindruckender Aufholjagd ging Moto3-Weltmeister Sandro Cortese auch beim Jerez-GP leer aus. Der Schwabe wartet weiter auf seine ersten WM-Punkte.

Nachdem Sandro Cortese im ersten europäischen Rennen des Jahres in der ersten Kurve fast mit Axel Pons kollidiert und daraufhin auf die letzte Position des Feldes zurückgefallen war, überholte der Dynavolt Intact GP-Pilot in einer beeindruckenden Aufholjagd zahlreiche Gegner, um am Ende auf Platz 19 ins Ziel zu fahren.

Ohne den missratenen Rennbeginn wären für den Kalex-Fahrer WM-Punkte möglich gewesen. «Ich bin gut vom Start weggekommen und habe keine Plätze verloren», erklärte Cortese. «Ich war eigentlich schon in der Kurve, da ist Pons voll in mich reingefahren. Ich bin auf die letzte Position zurückgefallen und musste mich dann wieder nach vorne kämpfen. Der Rhythmus war sehr hoch, aber Punkte waren leider nicht mehr drin. Ich habe viele Plätze gutgemacht und bin konstant gefahren. Es war ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.»

«Sandro ist ein super Rennen gefahren», lobte Teamchef Jürgen Lingg. «Den Start hatte er erst ein bisschen verpatzt, aber das hat er noch gut in Griff bekommen. Er war auch absolut happy mit dem Motorrad. Und von den Zeiten her wären theoretisch Punkte drin gewesen. Was mir besonders gut gefallen hat, waren die letzten drei Runden. Da hat man gesehen, dass er konditionell fit und das Motorrad gut abgestimmt ist.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 11.07., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 11.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Sa. 11.07., 19:00, Sky Sport 2
Formel 2
Sa. 11.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 11.07., 19:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 19:30, Sport1
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
Sa. 11.07., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 11.07., 20:50, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 11.07., 21:45, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Sa. 11.07., 22:10, Motorvision TV
Tour European Rally
» zum TV-Programm
22