Kalex-Pilot Toni Elias: Fortschritte nicht genug

Von Kay Hettich
Moto2
Toni Eilas

Toni Eilas

Toni Elias: Moto2-Weltmeister und MotoGP-Pilot – der Spanier kommt aber selbst bei seinem Heimrennen nicht mehr in Schwung.

Platz 15 in Doha, Platz 10 in Austin – man hat sich bereits damit abgefunden, dass man den Namen Toni Elias nicht mehr unter den Top-5 suchen muss. Dabei duellierte sich der kleine Spanier bereits in der MotoGP mit einem gewissen Valentino Rossi und gewann 2010 die Moto2-WM. Aber das ist lange her. Auch in Jerez lief es für Elias nicht viel besser.

Von Startplatz 12 brauste der Kalex-Pilot in sein Heimrennen, nach 26 Runden sah auf Position 9 das karierte Tuch. «Wir haben die Position verbessert, aber das ist nicht genug. Wir hatten am Wochenende auch Trainings auf besseren Positionen beendet», spielt der Blusens-Pilot auf Platz 5 im ersten Training an. «Im Rennen hatte ich kein Gefühl für das Vorderrad – und das macht es hier sehr schwierig. Ich habe alles gegeben, aber leider konnte ich die Lücke zur Gruppe vor mir nicht schliessen. Wir könnten zufrieden sein, denn wir haben Fortschritte gemacht, ich bin es aber nicht. Wir müssen uns weiter steigern, um mit den Schnellsten mitfahren zu können.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 24.01., 05:50, Motorvision TV
    Truck World
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 09:05, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 24.01., 09:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE