Toni Elias hofft auf Neuanfang am Sachsenring

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Elias: Tiefpunkt überwunden?

Elias: Tiefpunkt überwunden?

Toni Elias, der 2010 bereits Weltmeister in der Moto2-Klasse war, erlebte in diesem Jahr eine bisher mehr als enttäuschende Saison, die in einem Sturz in der Aufwärmrunde des Assen-GP gipfelte.

 Die Bilanz der letzten Rennen fällt im Fall von Toni Elias desaströs aus. In den vergangenen vier Rennen stürzte der Kalex-Pilot drei Mal. In Barcelona ging der Spanier bereits in der ersten Runde zu Boden, doch den absoluten Tiefpunkt erreichte er durch seinen Sturz in der Aufwärmrunde des Assen-GP.

«Natürlich bin ich über den Verlauf der letzten beiden Rennen nicht glücklich, aber ich reise sehr motiviert nach Deutschland. Ich will dort alles Geschehene vergessen und meine bisherige Saison in das Gegenteil verkehren», setzt sich der Moto2-Pilot aus dem Team Blusens Avintia hohe Ziele.

Als er 2010 den WM-Titel in der Moto2-Klasse einfuhr, siegte Toni Elias auch auf dem Sachsenring. «Ich mag den Sachsenring und konnte dort meistens gute Ergebnisse erzielen. Diese Strecke ermöglicht es uns vielleicht, die letzten notwendigen Kleinigkeiten am Bike zu verbessern. Die Daten des Sachsenring-GP 2010 halfen uns bereits auf den anderen Kursen. Ich hoffe, dass dieser Grand Prix ein Neustart ist, der gute Resultate ermöglicht.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
  • Fr. 22.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 22.01., 09:00, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE