Gresini-Team: Die asiatischen Experimente sind vorbei

Von Antonio Gonzalez
Moto2
Lorenzo Baldassarri: Debüt auf der neuen Suter für 2014

Lorenzo Baldassarri: Debüt auf der neuen Suter für 2014

Mit den beiden neuen Piloten Xavier Siméon und Lorenzo Baldassarri testet Federal Oil Gresini in Almeria. Der Italiener fuhr die neue Suter für 2014.

Wie das Tech3-Team mit Marcel Schrötter oder AGR mit Jonas Folger absolviert auch die Gresini-Mannschaft in Almeria nach dem Jerez-Test Mitte Monat einen zweiten und letzten November-Test. Gresini will 2014 in der Moto2-WM wieder eine grössere Rolle spielen als zuletzt und engagierte mit Xavier Siméon und Lorenzo Baldassarri ein neues Fahrerduo. Die Experimente mit asiatischen Piloten sind mit dem Einverständnis von Hauptsponsor Federal Oil vorerst vorbei, Doni Pradita wurde aussortiert, Thitipong Warokorn ins SAG-Team transferiert.

Der grossgewachsene Baldassarri stieg teamintern aus dem Moto3-Team auf, dem Italiener fiel in Almeria die Ehre zu, vor Siméon die neue Suter für 2014 zu testen. Der Moto2-Rookie fuhr 63 Runden und erreichte eine Bestzeit von 1:38,7 min, während der belgische Teamkollege in 70 Runden eine Marke von 1:37,2 min schaffte. Siméon wird das neue Motorrad am Mittwoch fahren.

«Mein letzter Test in Almeria ist fünf Jahre her, deshalb habe ich entschieden, das Ganze gelassen anzugehen. Ich habe noch immer das 2013er Motorrad eingesetzt. Ich war zufrieden, denn ich habe einen guten Rhythmus gehabt und konnte eine sehr gute Rundenzeit hinlegen. Jetzt bin ich bereit für den ersten echten VergleichtTest mit dem Chassis für 2014», erklärte Siméon, der bisher bei SAG eine Kalex fuhr.

Baldassarri kennt das Einsatzgerät für die nächste Saison nun schon: «Das war ein sehr positiver erster Testtag. Mein Gefühl auf der neuen Maschine war auf Anhieb sehr gut. Leider ist meine linke Schulter noch immer nicht okay, gegen Ende des Tages begann sie mich zu quälen, speziell beim Bremsen. Am Mittwoch werde ich deshalb kürzere Runs machen. Ich muss noch immer an meinem Fahrstil arbeiten. Aber bisher bin ich zufrieden, denn ich habe mich auf dem Bike sehr wohl gefühlt», erklärte der Red-Bull-Rookies-Cupsieger von 2011.

Die Zeiten von Almeria am Dienstag, 26. November
Moto2

1. Maverick Viñales (E), Kalex, 1:36,740 min
2. Jordi Torres (E), Suter, 1:37,102
3. Xavier Siméon (B), Suter, 1:37,379
4. Sandro Cortese (D), Kalex, 1:37,412
5. Julián Simón (E), Kalex, 1:37,588
6. Alex Mariñelarena (E), Tech3, 1:37,713
7. Simone Corsi (I), FTR, 1:37,846
8. Takaaki Nakagami (J), Kalex, 1:37,955
9. Luis Salom (E), Kalex, 1:38,030
10. Jonas Folger (D), Kalex, 1:38,442
11. Marcel Schrötter (D), Tech3, 1:38,523
12. Axel Pons (E), Kalex, 1:38,546
13. Azlan Shah (MAL), Kalex, 1:38,695
14. Lorenzo Baldassarri (I), Suter, 1:38,700
15. Mattia Pasini (I), FTR, 1:39, 324
16. Jesko Raffin (CH), Kalex, 1:39,990

Moto3

1. Alex Rins (E), Honda, 1:41,300
2. Alex Márquez (E), Honda, 1:41,4123
3. Arthur Sissis (AUS), Mahindra, 1:41,740
4. Marcos Ramirez (E), Honda, 1:42,697
5. Miguel Oliveira (P), Mahindra, 1:42,763
6. John McPhee (GB), FTR-Honda, 1:42,814
7. Zulfahmi Khairuddin (MAL), FTR-Honda. 1:43,547
8. Alexis Masbou (F), Honda, 1:43,794

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:00, RTL
    2020! Menschen, Bilder, Emotionen
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 01:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 02:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 03:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
» zum TV-Programm
7DE