WM-Favorit Tito Rabat: Schneller als Espargaró 2013!

Von Sharleena Wirsing
Moto2

Esteve «Tito» Rabat zeigt sich beim Reifentest auf Phillip Island in Bestform. Am zweiten Testtag unterstrich er seine Titelambitionen mit der Bestzeit.

Kalex-Pilot Tito Rabat ist 2014 einer der Titelanwärter, wie er auch diese Woche beim Australien-Test bewies. Für die Saison 2014 wechselte der Spanier vom Pons-Team zur Mannschaft von Marc VDS Racing.

Am zweiten Testtag auf Phillip Island drehte der fleißige Moto2-Pilot 101 Runden und absolvierte eine Rennsimulation. «Am ersten Tag sind wir auch viele Runden gefahren und haben einige Reifen probiert. Die letzten Reifen haben wir dann am zweiten Tag getestet, denn am Mittwoch könnte es regnen und wir müssen alle Reifen prüfen, die uns Dunlop mitgebracht hat. Am Dienstag musste ich noch zwei Reifen testen und einen Long-Run mit dem besten davon fahren. Wenn es am Mittwoch regnet, werden wir versuchen, uns bei nassen Bedingungen zu verbessern», erklärte Rabat.

Mit seiner heutigen Bestzeit von 1:32,168 min blieb der Katalane Rabat unter der Moto2-Pole- Zeit von Weltmeister Pol Espargaró aus dem Vorjahr. Der 24-Jährige fuhr vier Zehntelsekunden schneller.

Testzeiten Phillip Island, Dienstag 4. März, 17.30 Uhr

1. Jorge Lorenzo, Yamaha, 1:29,133.
2. Dani Pedrosa, Honda, 1:29,381.
3. Andrea Dovizioso, Ducati, 1:29,387.
4. Valentino Rossi, Yamaha, 1:29,516.
5. Cal Crutchlow, Ducati, 1:29,660.

Moto2

1. Tito Rabat, Kalex, 1:32,168.
2. Mika Kallio, Kalex, 1:32,698.
3. Nico Terol, Suter, 1:33,014.
4. Jordi Torres, Suter, 1:33,160.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm