Marcel Schrötter (12.): «Zeiten wie Spitzengruppe»

Von Sharleena Wirsing
Moto2
In Mugello bewies Marcel Schrötter Kampfgeist und Leidensfähigkeit. Belohnt wurde der Tech3-Pilot mit Rang 12.

Durch seinen Sturz am Freitag stand die Rennteilnahme von Marcel Schrötter zeitweise auf der Kippe, doch nach dem Medical-Check am Samstag wurde der Bayer trotz Prellungen an Hüfte und Schulter für fit erklärt. Im Qualifying schnappte er sich souverän den zehnten Startplatz.

Auch im Rennen am Sonntag biss Schrötter kämpferisch die Zähne zusammen und steuerte seine Mistral 610 auf den zwölften Platz, nachdem er nach dem Start auf Platz 18 zurückgefallen war. «Mit diesem Resultat bin ich zufrieden, denn wir haben einige Punkte für die Weltmeisterschaft gesammelt. Trotzdem habe ich gehofft, dass ich noch etwas besser bin und länger mit der Spitzengruppe mithalten kann. Mein Rhythmus war gut, auch wenn die erste Runde in dieser Klasse immer etwas trickreich ist. Ich habe mir selbst einen Nachteil verschafft. In der ersten Kurve habe ich etwas zu früh gebremst und war zu vorsichtig. Doch ich fand meinen Rhythmus und sammelte wieder einige Fahrer ein.»

In der WM-Tabelle belegt Schrötter mit 21 Punkten den 14. Platz. «Es ist sehr gut, dass ich ähnliche Zeiten wie die Führungsgruppe fahren konnte. Im nächsten Rennen muss ich mich in den ersten Runden verbessern.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mi. 02.12., 16:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 02.12., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 02.12., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 02.12., 17:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 19:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mi. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 02.12., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 02.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE