Domi Aegerter: «Als WM-Dritter in die MotoGP!»

Von Günther Wiesinger
Moto2
Domi Aegerter: Neue Herausforderung nach fünf Moto2-Jahren?

Domi Aegerter: Neue Herausforderung nach fünf Moto2-Jahren?

Der Schweizer Moto2-Pilot Domi Aegerter (23) hat ganz klare Ziele. «Wenn ich in der WM unter die ersten drei komme, will ich in die MotoGP-WM aufsteigen», sagt er.

Der Schweizer Moto2-Pilot Domi Aegerter hat in diesem Jahr in sechs Rennen bereits zwei Podestplätze erreicht: Platz 2 in Austin, Platz 2 in Jerez. Er war im Vorjahr WM-Fünfter und liegt jetzt in der WM an dritter Stelle, ex-aequo mit Maverick Viñales.

Nach fünf Moto2-Jahren sucht der verlässliche Berner, der bis Katar 2014 35 Mal in Serie gepunktet hat, eine neue Herausforderung.
MotoGP, heisst das Zauberwort.

Domi, willst du auf jeden Fall in die Königsklasse aufsteigen? Oder hast das nur einen Sinn, wenn du dominierst und den Titel gewinnst – wie Bradl, Márquez und Pol Espargaró in den letzten drei Jahren?

Wenn ich WM-Dritter werde, möchte ich hochgehen... Wenn ich hinter Platz 3 bin, bleibe ich noch ein Jahr.

Du kannst aber mit der Entscheidung nicht bis November warten? Du müsstest im Juli oder August ein Team suchen, nicht wahr?

Ja, man müsste sich früh entscheiden.
Wenn wir bei der Suter Fortschritte machen wie zuletzt beim Dienstag-Test in Mugello, wo ich eine neue Verschalung und einen neuen Tank bekommen habe, und wenn ich dann wieder so in Form bin wie in Las Termas und in Jerez, dann wäre ich sicher fähig, so ein MotoGP-Motorrad zu fahren.

An welche Teams denkst du zum Beispiel? Was ist realistisch? Ein Team mit einer Open-Honda? Eine Forward-Yamaha? Wie viel Geld müsstest du mitbringen?

Es kommt ziemlich sicher auf meine Leistungen in der Moto2-WM an. Ich habe bisher mit niemandem Kontakt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 02:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
7DE