Johann Zarco: Wieder ein Motegi-Sieg – wie damals?

Von Markus Schocker
Moto2

Bislang hat Johann Zarco (Caterham-Suter) in seiner Karriere erst einen Grand-Prix-Sieg geschafft: 2011 bei den 125ern in Motegi. Nun kehrt er an die Stätte seines größten Triumphs zurück – erneut als Siegkandidat.

In den letzten drei Moto2-Rennen erwies sich Johann Zarco in bestechender Form: Pole Position in Silverstone, danach zwei dritte Plätze in Misano und zuletzt in Aragón. Sein erster Sieg rückt immer näher. Vielleicht ist es am Sonntag in Motegi so weit. Denn dort gewann Zarco vor drei Jahren in der 125er-Klasse zum bislang einzigen Mal, am Saisonende war er Vize-Weltmeister hinter Nico Terol.

«Der Kurs in Motegi ist ziemlich hart, denn man muss dort gleich an mehreren Stellen sehr stark in die Bremsen. Aber wenn mir wieder ein gutes Set-up gelingt, sollte ich gute Chancen auf einen Podiumsplatz haben.»

Nach zwei Mal 16 WM-Punkten in Misano und Aragón liegt Zarco mittlerweile an sechster Stelle der Moto2-Weltmeisterschaft, auf den WM-Fünften Tom Lüthi fehlen ihm noch zwölf Punkte.

Zarcos Teamkollege Ratthapark Wilairot (Ersatz für den entlassenen Josh Herrin) blieb bei seinen zwei Einsätzen für das Caterham-Team in Misano und Aragón blass, er hofft in Motegi auf die Wende zum Guten. «Allerdings bin ich schon seit 2012 nicht mehr in Motegi gefahren», so der Thailänder. «Aber ich habe gute Erinnerungen an diesen Kurs. Denn als ich erstmals in Motegi in der 250er-WM fuhr, mit einer Wildcard, wurde ich auf Anhieb Zehnter.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 20.09., 18:10, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:20, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 20.09., 19:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:10, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 20.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • So. 20.09., 19:35, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So. 20.09., 21:15, Sport1
    AvD Motorsport Magazin
  • So. 20.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
4DE