Johann Zarco: «Müssen nun an den Titel denken»

Von Sharleena Wirsing
Moto2

Vor dem Misano-GP hat Johann Zarco in der Gesamtwertung einen komfortablen Vorsprung von 85 Punkten auf Alex Rins. Kann der Franzose in Misano den dritten Sieg in Folge feiern?

Johann Zarco stand in Misano bisher zweimal auf dem Podest: 2011 in der 125-ccm-Klasse, als er von der Pole-Position startete, und letztes Jahr als Dritter in der Moto2-Klasse.

«Mir gefällt die Strecke von Misano, die immer von vielen Zuschauern umgeben ist, die zur Atmosphäre dieses Grand Prix beitragen. In der Vergangenheit habe ich dort schon gute Resultate erzielt. 2014 stand ich auf dem Podest, hatte eine gute Pace und lag nicht weit hinter Tito Rabat und Mika Kallio.»

Seit der Franzose mit seinem Sieg in Argentinien die Führung in der Moto2-Gesamtwertung übernommen hatte, konnte er seinen Vorsprung in jedem weiteren Rennen ausbauen. Gelingt ihm dies auch in Misano? «Es ist eine komplett andere Strecke als Silverstone», betont Zarco. «Wir müssen ab Freitag gut arbeiten, um das beste Set-up für diese Strecke und die Bedingungen zu finden. Ich will komfortabel und ruhig fahren können.»

Der Kalex-Pilot aus dem Ajo-Team weiß, dass er nun nicht mehr nur auf der Jagd nach einzelnen Siegen ist. «Nun müssen wir anfangen, an den Titel zu denken. Das erste Ziel ist es – wie immer – zu gewinnen, aber die anderen Fahrer sind sehr stark. Ich werde wie immer kämpfen, aber im Verlauf des Rennens werde ich meine Optionen analysieren und so viele Punkte wie möglich sichern», erklärt der 25-Jährige aus Avignon.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 13.08., 18:30, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Do. 13.08., 18:47, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 13.08., 21:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Spiele Barcelona 1992: Basketball Finale Kroatien - USA
Do. 13.08., 21:15, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
17