Sandro Cortese (10./Kalex): «Im Rennen ist mehr drin»

Von Waldemar Da Rin
Moto2
Sandro Cortese: Was ist für den Kalex-Piloten beim Aragón-GP drin?

Sandro Cortese: Was ist für den Kalex-Piloten beim Aragón-GP drin?

Im dritten Training beim Moto2-Meeting in Aragón belegte Sandro Cortese den ordentlichen sechsten Rang, doch im Qualifying reichte es nur für den zehnten Startplatz.

So richtig ging bei Sandro Cortese beim Aragón-GP noch nichts vorwärts. Am Freitag als bester deutschsprachiger Pilot auf Platz 10, nimmt der Intact-Pilot auch das Rennen am Sonntag exakt von dieser Position auf. Dabei hatte sich der Moto3-Weltmeister von 2012 vor dem Qualifying im dritten Training auf die sechste Position gesteigert.

«Ich denk da wäre wohl etwas mehr drin gewesen», meint Cortese kritisch. «Ich bin nicht so ins Qualifying gestartet, wie ich mir das vorgenommen hatte. Immer wenn ich meine Runden ziehen wollte, bin ich in Verkehr reingekommen. Am Schluss habe ich dann noch mal alles gegeben und mich im Vergleich zu heute früh extrem verbessert, leider hat das nur zum zehnten Startplatz gereicht.»

Auf Startplatz 5 büsste Cortese weniger als 0,2 sec ein, auf die Polezeit von Tito Rabat jedoch 0,7 sec. Im Rennen glaubt der Kalex-Pilot deshalbt auch weiter nach vorne kommen zu können. «Ausser Rabat und Rins ist ab Platz 3 alles dicht beisammen», fiel Sandro auf. «Wir müssen im Rennen einfach schauen, wie wir mit den Reifen haushalten können. Das Rennen ist lang, ist denke da ist dennoch was drin.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 01.06., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 01.06., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 01.06., 19:05, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 01.06., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Österreich-Schweden in Gelsenkirchen" vom 29.11.1973
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mo. 01.06., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 01.06., 21:00, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
» zum TV-Programm