Johann Zarco (7.): «Schnell und entspannt»

Von Kay Hettich
Moto2
Johann Zarco wirkt nach Startplatz 7 nicht besorgt

Johann Zarco wirkt nach Startplatz 7 nicht besorgt

Den Moto2-WM-Titel hat Johann Zarco seit dem Motegi-GP in der Tasche. Sein erstes Rennen als Weltmeister nimmt der Franzose als Siebter in Angriff.

Position 7 beim Australien-GP ist die drittschlechteste Startplatzierung 2015 von Johann Zarco, nur in Jerez (9.) und Indianapolis (8.) lief es für den Ajo-Piloten noch schlechter. Doch auch bei diesen Rennen stand der Franzose am Rennsonntag als Zweiter auf dem Podium. Gelingt dem 25-Jährigen aus Cannes das auch auf Phillip Island, würde er den Rekord von 14 Podestplatzierungen in einer Saison einstellen.

Und Zarco wirkt nicht so, als würde er nicht dieses Ziel verfolgen.

«Ich kann mit diesem Qualifying zufrieden sein», sagt der Franzose, der die Moto2-Saison 2015 dominiert. «Ich fuhr sehr viele Runden und in dieser Session war ich total entspannt und trotzdem schnell. Für das Rennen ist das sehr positiv und wir bewerten das auch entsprechend.»

Dennoch will Zarco noch am Set-up seiner Kalex feilen. «Uns fehlte aber schon noch etwas, um um die Poleposition kämpfen zu können. Wir haben das im Team bereits diskutiert und sind zuversichtlich, dass wir am Sonntag noch ein paar neue Abstimmungen ausprobieren werden», sagt Zarco. «Es eines dieser Wochenenden, an dem wir viele Erfahrung machen. Wir werden sehen wie das Rennen laufen wird, wir werden alles geben.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.05., 09:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.05., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.05., 11:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 07.05., 11:20, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Fr.. 07.05., 12:15, ORF Sport+
    Highlights Motorhome - Formel 1 GP von Portugal 2021 - Die Analyse
  • Fr.. 07.05., 12:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
3DE