Schützlinge von Valentino Rossi im Windkanal

Von Kay Hettich
Moto2
Der gefärbte Luftstrom deckt bremsende Luftverwirbelungen auf

Der gefärbte Luftstrom deckt bremsende Luftverwirbelungen auf

Superstar Valentino Rossi brachte zwei Schützlinge seiner VR46-Academy im Forward Racing Team von Giovanni Cuzari unter. Im Windkanal sollen die Moto2-Piloten den letzten Schliff bekommen.

In die Top-10 der Moto2-Gesamtwertung haben es Lorenzo Baldassarri (11.) und Luca Marini (19.) zwar noch nicht geschafft, als bestes Einzelergebnis steht für Baldassarri aber ein zweiter Rang in Mugello zu Buche. Marini, Halbbruder von Valentino Rossi, preschte in zuletzt in Sachsen als Sechster erstmals unter die besten zehn.

Um noch ein wenig mehr Leistung aus den beiden Italienern herauszukitzeln, besuchte die Moto2-Abteilung von Forward Racing den Windkanal der Universität Perugia. Durch eine optimierte Sitzposition kann der Luftwiderstand und somit der Top-Speed signifikant verbessert werden.

«Das war sehr hilfreich, um meine Position auf der Kalex zu verbessern – vor allem auf den Geraden. Ich freue mich schon auf den Spielberg-GP, um das in der Praxis umzusetzen», sagte Baldassarri.

«Wir müssen die Daten noch genauer studieren, ich bin mir aber sehr sicher, dass wir durch kleine Detailverbesserungen mehr herausholen können», ergänzt Marini.

Übrigens: im Windkanal bläst den Piloten der Wind mit 160 km/h um die Ohren.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 19.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 15:00, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 15:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 19.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 19.01., 16:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Di. 19.01., 16:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7DE