KTM: Mit 16 Motorrädern in der Moto3-WM!

Von Günther Wiesinger
Moto3
Neu auf Werks-KTM: Alex Rins

Neu auf Werks-KTM: Alex Rins

KTM stellt nach dem Titelgewinn mit Cortese in der Moto3-WM 2013 das grösste Aufgebot an Bikes. Viele neue Kunden.

Insgesamt 16 Fahrer bestreiten die Moto3-WM 2013 auf Fahrzeugen von KTM; die bald 16-jährige Ana Carrasco lenkt als einzige einen Production-Racer RC 250R. Sie ist bei LaGlisse Teamkollegin von Maverick Viñales, der eine Werks-KTM mit Gitterrohrstahlrahmen des Typs RC 250GP fährt, wie ihn auch die drei Red-Bull-KTM-Werkspiloten Salom, Khairuddin und Sissis, dazu Niklas Ajo (Team Avant Tecno) und Alex Rins sowie Alex Márquez (Team Estrella, Galicia 0,0) verwenden.

Dazu kommen die Kalex-KTM-Teams von Mapfre-Aspar (Folger, Granado), Kiefer Racing  (Alt, Finsterbusch), RW Racing (Iwema, Kornfeil), MarcVDS (Livio Loi) und Interwetten-Paddock (Öttl).

In der neuen KTM-Rennabteilung in Munderfing herrscht deshalb Hochbetrieb: Für diese Saison werden 150 Moto3-Motoren mit der Bezeichnung M33 (die letzte Ziffer steht für das Jahr 2013) gebaut!

«Die Hälfte dieser Motoren (inklusive einiger Test- und Entwicklungsmotoren) wird für die GP-Maschinen benötigt, die andere Hälfte teilt sich ziemlich genau auf Production Racer und die Red-Bul-Rookies-Cup-Bikes auf.

Die Motoren für Production-Racer des Typs RC 250R (ein Bike kostet rund € 43.000.–) und Rookies-Maschinen basieren auf den Werks-Triebwerken. 

Rund 40 KTM-Moto3-Motorräder kommen 2013 im Red Bull Rookies Cup zum Einsatz; sie werden von den Cup-Mechanikern in Spanien aufgebaut. Die beiden Testtermine für die Rookies: Jerez am 22./23. Februar und 12./13. März. 

«Aus der IDM haben bisher das Team Freudenberg Racing und Lucas Schmidt Racing Moto3-Production-Racer von KTM bestellt», teilte KTM-Sprecher Philipp Grünberger mit. «In der CEV liefern wir an Aki Ajo Racing, an das Motorika Team und RBA Racing. In der BSB fahren Red Line Racing und Ryan Saxelby Racing auf KTM. Und in der CIV ist das Giuseppe Carpi Team auf KTM unterwegs.»

Kurz gesagt: Das 20-Mann-Team um Entwicklungs-Ingenieur Wolfgang «FEWO» Felber ist momentan rund um die Uhr beschäftigt, um alle Motorräder pünktlich an die Teams ausliefern zu können.

Bilder aus Almeria, wo auch das Red-Bull-KTM-Werksteam von Aki Ajo und einige andere Moto3-Teams testen, finden Sie HIER

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
7DE