Valentino Rossi: Bagnaia als 2. Fahrer neben Fenati

Von Günther Wiesinger
Moto3
VR/46-Moto3-Teambesitzer Valentino Rossi hat Francesco Bagnaia als zweiten Fahrer verpflichtet. Erster KTM-Test für das Duo am 18./19. November in Almeria.

Der neue VR/46-Rennstall von Valentino Rossi nimmt Formen an: Als zweiter Fahrer neben Romano Fenati (17) wurde Francesco Bagnaia verpflichtet.

Rossi und sein neuer Teammanager Vitto Guareschi haben also das gesamte fahrerische Personal des Team Italia übernommen.

Am 18./19. November werden die KTM-Werksmaschinen erstmals auf dem Circuito de Almeria getestet. Dort wird auch das neu formierte Go&Fun-Gresini-Team mit Isaac Viñales und Niccolò Antonelli erstmals auf KTM (statt FTR-Honda) aufmarschieren.

Während Fenati 2012 mit einem zweiten Platz (Doha) und einem Sieg (in Jerez) in die WM gestartet ist, ist Bagnaia noch ein unbeschriebenes Blatt – er hat 2013 noch keinen WM-Punkt erobert.

Auch die Technikcrew um Cheftechniker Rossano Brazzi, der mit Valentino Rossi schon zu dessen Aprilia-Zeiten (125 ccm und 250 ccm) zusammengearbeitet hat, wird mit namhaften Fachleuten besetzt.

Auch der Südtiroler Patrick Melauner, der 2002 mit Gabor Talmacsi in die WM kam, 2006 für Stefan Bradl im KTM-Junior-Team tätig war und zuletzt die Jahre lang im Ajo-Team arbeitete (zwei Jahre davon an den KTM) hat beim VR/46-Team unterschrieben.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 23.11., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 23.11., 21:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 23.11., 21:50, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 23.11., 22:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 24.11., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 04:00, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
» zum TV-Programm
7DE