Reaktion auf Honda: Moto3-Prototyp von Husqvarna

Von Günther Wiesinger
Moto3
Der KTM-Konzern nützt mit der Zweitmarke Husqvarna eine Lücke im Reglement der Moto3-WM – und will es damit Honda heimzahlen.

Da jetzt alle Teams ihr Material für 2014 bestellt haben, müssen nicht bis zu acht Fahrer mit identischem Material ausgerüstet werden. Das heisst: Husqvarna kann ein Spezialgetriebe bauen, bei Leistungsteilen wie Pleuel, Kolben und Kurbelwelle kann bis Februar auf Basis des KTM-M32-Motos aufwändig weiterentwickelt werden.

Die Hersteller verkaufen die sechs Motoren dann für 60.000 an die Teamvereinigung IRTA, die verlost sie.

Bei Husqvarna wird die Streuung nicht sehr gross sein, weil nur zwölf Motoren für die gesamte Saison hergestellt werden müssen. Während KTM nach dem letzten IRTA-Test eine erste Ladung von 34 Motoren bei der IRTA abliefern muss, muss Husqvarna dann nur vier Prototypen-Triebwerke bereitstellen – zwei pro Fahrer.

KTM liefert also quasi einen Production-Racer, Husqvarna reinrassige Prototypen – wie Honda im Grunde auch.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 25.11., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 25.11., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 25.11., 23:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
» zum TV-Programm
7DE