Fabio Quartararo: Bei Test schneller als Pole-Zeit!

Von Thomas Baujard
Moto3
Der erst 15-jährige Fabio Quartararo könnte schon in seiner Rookie-Saison die Moto3-WM auf den Kopf stellen. Nun sickerte durch, wie schnell beim Valencia-Test wirklich war.

2015 wird der erst 15-jährige Franzose Fabio Quartararo sein WM-Debüt in der Moto3-Klasse geben. Er tritt mit einer Werks-Honda für das Team Estrella Galicia 0,0 MarcVDS an. Für den zweifachen Spanischen Moto3-Meister wurde sogar eine Ausnahmeregelung für die Erfüllung der Altersvorgabe geschaffen.

Seinem WM-Debüt beim Grand Prix von Katar Ende März fiebert Quartararo schon entgegen – kein Wunder. Wie Quartararo, der Besucher beim «Superprestigio Dirt Track» in Barcelona war, nun gegenüber SPEEDWEEK.com bestätigte, lag seine persönliche Bestzeit beim Valencia-Test bei 1:38,8 min. Zum Vergleich: die Pole-Zeit 2014 von Antonelli lag bei 1:39,183 min.

Das bedeutet, dass Quartararo bereits beim Wintertest mit seinem WM-Team 0,3 sec schneller war als der schnellste WM-Pilot im Qualifying des Valencia-GP. «Ich fuhr diese Rundenzeit zweimal und fühlte mich bei der sehr hohen Pace trotzdem wohl», kommentierte Quartararo.

Zudem plant der Franzose mit dem derzeit schnellsten Mann der Welt zu trainieren: MotoGP-Weltmeister Marc Márquez. Im Winter wollen sie gemeinsam Dirt Track fahren. Quartararo lebt mit seinem Manager im Süden Barcelonas.

Die nächste Gelegenheit, die Konkurrenz schon vor Saisonstart in Angst und Schrecken zu versetzen, hat Quartararo bei den IRTA-Tests im Februar. Er wird nicht umsonst bereits jetzt als neuer Star gehandelt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 25.11., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Mi. 25.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 25.11., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 25.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
8DE