MX-ÖM Grosshöflein: Edelbacher jagt Smitka

Von Alfred Domes
Motocross-ÖM
 Petr Smitka (25) und Roland Edelbacher (3) werden den ÖM-Open-Titel unter sich ausmachen

Petr Smitka (25) und Roland Edelbacher (3) werden den ÖM-Open-Titel unter sich ausmachen

Ursprünglich war das Meeting der Motocross-ÖM in Grosshöflein als Finale geplant, die Titel-Entschidung in der Open-Klasse fällt nun aber infolge der witterungsbedingten Verschiebung in Oberdorf am 22.Oktober.

Zwar liegt der Tscheche Petr Smitka nach Grosshöflein mit 30 Punkten voran, doch er darf sich nicht den kleinsten Fehler erlauben. Roland Edelbacher, mit dem MX2 Titel in der Tasche, bleibt brandgefährlich. Nach der Trainingsbestzeit holte er sich klar den ersten Lauf. Der zweite Open Lauf ging dann an Smitka vor Edelbacher und dem Slowenen Molnar.

Nicht am Start waren Manuel Obermair und verletzungsbedingt Günter Schmidinger, die dennoch ihre ÖM Ränge 3 und 5 behielten. Zwischen ihnen ist weiterhin Michael Staufer positioniert, der mit nur einer Zielankunft (Platz 6) eine Positionsverbesserung verspielte.

Ab Rang 6 wird heftig um Punkte gerungen. Hier konnte Molnar (4/3) Kawasaki Fahrer Manuel Bermanschläger (5/4) um einen Punkt abfangen. Achter ist nun Johannes Klein, der im ersten Lauf alle überraschte. Lange Zeit in Führung wurde er hervorragender Zweiter und konnte auch im zweiten Lauf mit Rang 5 zufrieden sein.

In der bereits entschiedenen MX2 Klasse gab es jede Menge Spannungsmomente und in der Tageswertung starke KTM Dominanz. Der Salzburger Marcel Staufer blieb mit den Rängen 2 und 3 voran, dann folgte Edelbacher (nach Sieg Sturz im zweiten Lauf und Fünfter) vor Rene Hofer und Manuel Perkhofer. Bester nicht KTM Fahrer wurde der Tscheche Rudolf Plch (Kawasaki), der sich in der Tabelle an Markenkollegen Florian Herzog vorbei auf Rang 5 schieben konnte.

Nach seinen Ausfall im Eröffnungslauf zog Michael Sandner eine Soloshow ab und gewann klar. Dahinter lieferten sich Hofer und Stauffer einen harten Strauss, den der Oberösterreichen gegen den Tagessieger gewann.

Ergebnis MX2

1. Lauf: 1. Roland Edelbacher, KTM. 2. Marcel Stauffer, KTM. 3)Manuel Perkhofer, KTM. 4. Rene Hofer, KTM. 5. Markus Rammel, Yamaha. 6. Rudolf Plch (CZ) Kawasaki.

2. Lauf: 1. Michael Sandner, KTM. 2. Hofer. 3. Stauffer. 4. Perkhofer. 5. Edelbacher. 6. Plch

ÖM-Stand: 1. Edelbacher 461. 2. Banzirsch 315. 3. Rammel 289. 4. Perkhofer 281. 5. Plch 250. 6. Herzog 247.

Ergebnis Open

1. Lauf: 1. Roland Edelbacher, KTM. 2. Johannes Klein, KTM. 3. Petr Smitka (CZ), KTM. 4. Aljosa Molnar (SLO), Honda. 5. Manuel Bermanschläger, Kawasaki. 6. Michael Staufer, KTM.

2. Lauf: 1. Smitka. 2. Edelbacher. 3. Molnar. 4. Bermanschläger. 5. Klein. 6. Niki Kalina, Yamaha.

ÖM-Stand: 1. Smitka 392. 2. Edelbacher 362. 3. Obermair 284. 4. Staufer 281. 5. G.Schmidinger 261. 6. Molnar 200.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 23:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 12.05., 00:05, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 12.05., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mi.. 12.05., 01:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
  • Mi.. 12.05., 01:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 12.05., 02:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 12.05., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi.. 12.05., 03:20, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 12.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 12.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
3DE