Nun doch! Talkessel Classics am 22. August

Von Thoralf Abgarjan
Motocross
Solche Raritäten gibt es nur selten zu sehen

Solche Raritäten gibt es nur selten zu sehen

Auf der Grand-Prix-Strecke im Talkessel von Teutschenthal finden am 22. August 2020 die 4. Talkessel Classics mit einem speziellen Hygienekonzept statt. Auch diesmal wird es viele technische Raritäten zu sehen geben.

Die 4. Talkessel Classics auf der legendären WM-Strecke im Talkessel von Teutschenthal waren wegen der Corona-Pandemie bereits abgesagt. Aber die Veranstalter blieben am Thema dran und entwickelten ein Hygienekonzept, das die Austragung nun doch in Übereinstimmung mit den behördlichen Rahmenbedingungen ermöglicht. Neuer Termin ist der 22. August 2020!

«Wir freuen uns, dass die Classics in diesem Jahr nun doch stattfinden können», erklärte Veranstalter Harald Mühlig gegenüber SPEEDWEEK.com. «Schon kurz nach der Bekanntgabe des Termins trudelten über hundert Nennungen ein. Die Classics werden immer beliebter und das freut uns ganz besonders».

Einzelheiten der Organisation und Zuschauerkonzepte werden in Kürze bekanntgegeben. «Wichtig ist, dass wir die Corona-Regeln einhalten. Dazu gehört, dass die Personen, die das Gelände des Talkessels betreten, namentlich erfasst werden, um für den Fall der Fälle Infektionsketten nachvollziehen zu können. Gleichzeitig werden wir dabei natürlich auch den Datenschutz für alle Anwesenden gewährleisten. Wir sind sicher, dass wir diesen Spagat hinbekommen», erklärte Mühlig.

Auf der Internetseite www.classicmxteutschenthal.de finden Sie den Zeitplan und weitere Einzelheiten der 4. Talkessel Classics.

«Classic Motocross Wettbewerbe dienen in erster Linie dem Erhalt und der Pflege des technischen Kulturgutes», heißt es auf der Seite des Veranstalters. Crossbikes von BSA, CZ, Maico, Bultaco, MZ, Suzuki, um nur einige zu nennen, sind darüber hinaus auch optische und akustische Leckerbissen.


Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 14.08., 18:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 18:45, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 14.08., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 14.08., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 14.08., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 14.08., 21:45, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 23:00, ORF Sport+
FIA Formel E: 11. Rennen, Highlights aus Berlin
» zum TV-Programm
15