Romain Febvre (Kawasaki) siegt in Axel

Von Thoralf Abgarjan
Motocross
Romain Febvre setzt sich am Start gegen Jeffrey Herlings und Henry Jacobi durch

Romain Febvre setzt sich am Start gegen Jeffrey Herlings und Henry Jacobi durch

Das letzte Vorbereitungsrennen vor dem Neustart der Motocross-WM in Kegums (Lettland) entschied der französische Kawasaki-Werksfahrer Romain Febvre für sich. Jeffrey Herlings wurde Zweiter, Henry Jacobi Gesamt-Zehnter.

Im niederländischen Axel fand eine Woche vor dem Neustart der Motocross-WM in Kegums ein weiteres, hochkarätig besetztes Vorbereitungsrennen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Diesmal stand auch WM-Leader Jeffrey Herlings (Red Bull KTM) am Start. Im ersten Lauf überzeugte der Niederländer auf heimischem Boden mit einem Start-Ziel-Sieg vor Kawasaki-Werksfahrer Romain Febvre und dem schweizerischen Yamaha-Werkspilot Jeremy Seewer. Henry Jacobi (Yamaha) erreichte das Ziel auf Rang 12.

Im zweiten Lauf gelang Herlings kein perfekter Start, während Febvre die Führung übernahm und das Rennen vor dem überraschend starken Niederländer Brian Bogers gewann. Henry Jacobi erreichte das Ziel auf P8.

Der Tagessieg ging mit einem 2-1-Ergebnis an Romain Febvre vor Jeffrey Herlings (1-5) und Glenn Coldenhoff (4-4).

MX1 Lauf 1:
1. Jeffrey Herlings
2. Romain Febvre + 10,430
3. Jeremy Seewer + 11,450
4. Glenn Coldenhoff + 19,549
5. Ivo Monticelli (ITA) + 19,989
6. Benoit Paturel (FRA)+ 22,511
7. Arminas Jasikonis (LTU)+ 23,418
8. Calvin Vlaanderen (NED) + 46,446
9. Micha Boy de Waal(NED) + 1:10,467
10. Petar Petrov (BUL) + 1:12,251
11. Brian Bogers (NED) + 1:16,727
12. Henry Jacobi (GER)+ 1:27,983

Lauf 2:
1. Romain Febvre
2. Brian Bogers + 1,169
3. Arminas Jasikonis + 2,445
4. Glenn Coldenhoff + 3,674
5. Jeffrey Herlings + 4,408
6. Jeremy Seewer + 9,930
7. Calvin Vlaanderen + 10,782
8. Henry Jacobi + 45,041
9. Benoit Paturel + 54,084
10. Petar Petrov + 1:06,905

MX1 Gesamtwertung:
1. Romain Febvre: 47 (2-1)
2. Jeffrey Herlings 41 (1-5)
3. Glenn Coldenhoff 36 (4-4)
4. Jeremy Seewer 35 (3-6)
5. Arminas Jasikonis 34 (7-3)
6. Brian Bogers 32 (11-2)
7. Calvin Vlaanderen 27 (8-7)
8. Benoit Paturel 27 (6-9)
9. Ivo Monticelli 26 (5-11)
10. Henry Jacobi 22 (12-8)


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 26.02., 07:50, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Fr.. 26.02., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 26.02., 10:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Fr.. 26.02., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 26.02., 11:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Fr.. 26.02., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 26.02., 12:30, Super RTL
    Inspector Gadget
  • Fr.. 26.02., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 26.02., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 26.02., 16:30, ORF Sport+
    Formel E Magazin 2020/21
» zum TV-Programm
6DE