Yohei Kojima ist okay

Von Sanchez Monteiro
Motocross
Der ehemalige Suzuki-Werksfahrer Yohei Kojima

Der ehemalige Suzuki-Werksfahrer Yohei Kojima

Immer mehr Sportler aus der Katastrophenregion in Japan melden sich und teilen mit, dass es ihnen gut geht.

Der ehemalige Suzuki-MX2-Werksfahrer Yohei Kojima hat laut Angaben seines Managers unversehrt die Katastrophe in Japan überlebt.

Kojima fuhr 2009 zusammen mit Ken Roczen und Xavier Boog im Teka Suzuki MX2-Team und wurde 32. der Meisterschaft. Kojimas Manager Kyoshi Kidda machte aber auch klar, dass die Lage in Japan weiterhin kritisch ist.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6DE