Roczen dominiert EMX2

Von Robert Poensgen
Motocross
Ken Roczen

Ken Roczen

Ken Roczen dominierte im britischen Hawkstone Park die EMX2-Konkurrenz und sicherte sich die erste Pole der neuen Saison.

Der 14-Jährige erwischte einen perfekten Start und fuhr an der Spitze sein eigenes Rennen.
«Mir gefällt die Strecke sehr gut. Den harten Boden mag ich. Ich übernahm direkt nach dem Start die Führung und konnte mein eigenes Rennen fahren», erzählte der strahlende Thüringer. «Für morgen nehme ich mir den Sieg vor. Aber am wichtigsten ist, nicht zu stürzen. Dann ist auch ein gutes Resultat möglich.»

Zweiter wurde Lokalmatador Scott Elderfield vor dem Südafrikaner Neville Bradshaw. Matthias Walkner pilotierte seine KTM auf den 9. Rang und sicherte sich damit Startplatz 18.
 
Im zweiten Qualifikationsrennen gewann der Franzose Christophe Charlier vor dem 14-jährigen Jeffrey Herrlings und Martin Barr.
 
 
EMX2 Qualifying Rennen :
 
1. [*Person Ken Roczen*] (D, Suzuki), 1:58.57;
2. Scott Erdelfield (GB, Honda), 1:59.06;
3. Neville Bradshaw (ZA, Honda), 2;00.34;
4. Shane Carless (GB, KTM), 2;00.16;
5. Glenn Coldenhoff (NL, Suzuki), 2:00.30;
6. [*Person Filip Thuresson*] (S, Suzuki), 2:00.98;
7. Roberto Lombrici (I, Yamaha), 2:01.04;
8. Klemen Gercar (SLO, Yamaha), 2:01.63;
9. Matthias Walkner (KTM, Austria), 2:01.73;
10. Milko Potisek (F, Yamaha), 2:01.66
 
 
EMX2 Qualifying Rennen 2:
 
1. Christophe Charlier (F, Yamaha), 1:58.78;
2. Jeffrey Herlings (NL, KTM), 1:59.89;
3. Martin Barr (GB, Suzuki), 2:00.47;
4. Eric Leijtens (NL, KTM), 2:00.71;
5. Grame Irwin (GB, KTM), 2:02.59;
6. Herjan Brakke (NL, Honda), 2:01.14;
7. Michel Phillips (NZ, Honda), 2:02.26;
8. Matthew Moffat (GB, KTM), 2:02.83;
9. Stefan Olsen (DK, Suzuki),
10. Mike Kras (NL, Kawasaki), 2:02.98

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.05., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.05., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.05., 11:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 07.05., 11:20, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Fr.. 07.05., 12:15, ORF Sport+
    Highlights Motorhome - Formel 1 GP von Portugal 2021 - Die Analyse
  • Fr.. 07.05., 12:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Fr.. 07.05., 12:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 07.05., 13:05, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
» zum TV-Programm
3DE