Sachsen: Red Bull-KTM mit Mika Kallio und Danny Kent

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Das Red Bull KTM-Werksteam verstärkt sich beim MotoGP-Rennen auf dem Sachsenring mit Mika Kallio. In der Moto3-Klasse kommt Ex-Weltmeister Danny Kent zum Einsatz.

Das Red Bull KTM-Team geht erstmals in der Firmengeschichte gleich mit drei MotoGP-Piloten auf Punktejagd. Der finnische Testfahrer Mika Kallio, 125-ccm-Vzeweltmeister 2005 und Moto2-Vizeweltmeister 2014, tritt erstmals seit dem Valencia-GP mit einer Wildcard an.

Kallio wird beim Sachsenring-GP die Stammfahrer Pol Espargaró, starker Elfter beim Assen-GP, und Bradley Smith unterstützen. Kallio wird beim übernächsten Rennen in Spielberg am 13. August ebenfalls mit einer Wildcard antreten.

Der KTM-Testfahrer hat in diesem Jahr mit der RC16 bereits in Sepang, Katar, Jerez, Le Mans und nach dem Barcelona-GP auf dem Catalunya-Circuit getestet.

Während Red Bull KTM in der Moto2-Klasse mit der üblichen Formation (Miguel Oliveira, Brad Binder) antritt, meldet auch das Moto3-Team von Aki Ajo für den deutschen WM-Lauf eine personelle Änderung.

Moto3-Testfahrer Danny Kent, schon in Le Mans mit einer Wildcard unterwegs und nach dem Texas-GP beim Kiefer-Moto2-Team abgesprungen, fährt in Sachsen für Red Bull-KTM den Moto3-WM-Lauf.

Aber nicht mit einer Wildcard, sondern als Ersatz für Niccolò Antonelli. Der dreifache Moto3-GP-Sieger aus Cattolica ist beim Barcelona-Test gestürzt und hat dort eine Schulterluxation erlitten.

Am letzten Samstag stürzte er in Assen abermals, fuhr dann im Warm-up nur eine Runde und verzichtete nachher auf die Rennteilnahme.

Das Fehlen in Sachsen ist auch als Nachdenkpause für Antonelli zu verstehen, der bei acht Grand Prix als vermeintlicher Titelanwärter bisher nur 16 Punkte kassiert hat und in der WM an 18. Stelle liegt.

Teamkollege Bo Bendsneyder hat einen Punkt mehr auf dem Konto, ist aber erst 18 Jahre alt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 23:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 12.05., 00:05, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 12.05., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mi.. 12.05., 01:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
  • Mi.. 12.05., 01:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 12.05., 02:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 12.05., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi.. 12.05., 03:20, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 12.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 12.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
3DE