Valentino Rossi: Enduro-Unfall und Beinbruch?

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Valentino Rossi

Valentino Rossi

Der italienische Yamaha-Werkspilot Valentino Rossi hat sich am heutigen Donnerstag verletzt. Es besteht der Verdacht auf Schien- und Wadenbeinbruch.

MotoGP-Titelanwärter Valentino Rossi, am Sonntag Dritter beim Silverstone-GP und in der WM sechs Rennen vor Schluss 26 Punkte hinter WM-Spitzenreiter Andrea Dovizioso, hat sich beim Enduro-Fahren verletzt. Rossi trainierte mit den anderen Fahrern aus der VR46 Riders Academy, als der Sturz passierte.

Rossi wird im Spital in Urbino behandelt, es besteht der Verdacht auf Schien- und Wadenbeinbruch rechts. Am übernächsten Wochenende steht der Grand Prix in Misano auf dem Programm (8. bis 10. September), nur rund 12 km von seiner Heimatstadt Tavullia entfernt.

Rossi (38) hat seit 2010 keinen Grand Pix verpasst, damals fiel er nach dem Samstag-Crash in Mugello (rechts Schien- und Wadenbeinbruch) für sechs Wochen und drei MotoGP-Rennen aus.

Jetzt berichtet die «Gazzetta dello Sport», der 115-fache GP-Sieger Rossi sei mit Verdacht auf einen Bruch des rechten Schien- und Wadenbeins in die Klinik eingeliefert worden. Er soll noch in der Nacht operiert werden.

Wenn sich diese Meldung bewahrheitet, wäre das womöglich ein Ende der Titelchancen für den neunfachen Weltmeister, der in der WM-Tabelle an vierter Stelle liegt. Der übernächste WM-Lauf fndet am 24. September in Aragón/E statt, dann folgt eine fast dreiwöchige Pause bis zum Japan-GP.

Rossi hat sich schon im Frühjahr 2017 verletzt, als er sich beim Cross-Training in der Magengegend verletzte und den Brustkorb prellte und um die Teilnahme am Mugello-GP bangen musste. Damals kündigte Rossi an, er werde künftig während der Saison kein Motocross-Training mehr betreiben.

Vater Graziano Rossi, dreifacher 250-ccm-GP-Sieger 1979 auf Morbidelli, ist bereits in der Klinik eingetroffen. «Valentino klagt über sehr starke Schmerzen. Ich bin nicht zuversichtlich», stellte Graziano fest.

Weitere Updates folgen. Das Movistar-Yamaha-Team hatinzwishcen ein erstes Statement veröffentlicht. «Movistar Yamaha-Pilot Valentino Rossi wurde nach einem Enduro-Unfall, der am Donnerstag in der Nähe von Tavullia passierte, ins Krankenhaus gebracht», wird jetzt offiziell bestätigt. «Der 38-Jährge befndet sich zr Untersuchung im 'Ospedale Civile di Urbino'. Ein medizinisches Bulletin mit weiteren Einzelheiten wird so bald als möglich veröffentlicht.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 23.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 23.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 23.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 23.11., 16:20, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 23.11., 16:50, Motorvision TV
    Rali Vinho da Maderia
  • Mo. 23.11., 16:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mo. 23.11., 17:15, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 23.11., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 23.11., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 23.11., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
» zum TV-Programm
8DE