Maverick Viñales: «Rossi? Strategie bleibt gleich»

Von Sharleena Wirsing
Maverick Viñales

Maverick Viñales

In Misano hat Maverick Viñales durch die Abwesenheit von Valentino Rossi einen Gegner weniger. Doch er verliert auch einen wichtigen Anhaltspunkt. «Es ist eine Schande, dass Valentino nicht hier ist.»

13 Punkte trennen Maverick Viñales vor dem Misano-GP von der WM-Spitze. Auf dem 4,2 Kilometer langen «Misano World Circuit Marco Simoncelli» wird der Spanier aber alleine die Fahne des Yamaha-Werksteams hochhalten müssen. Valentino Rossi wird nach einem Enduro-Unfall und einem Schien- und Wadenbeinbruch nicht antreten.

«In Silverstone fühlte ich mich großartig – vor allem in den letzten Rennrunden. Ich pushte mich selbst zu hundert Prozent und auch das Bike funktionierte. Darüber bin ich wirklich froh, denn ich habe mein Gefühl wiedergefunden. Das ist eine große Motivation für die nächsten Rennen», versichert der WM-Dritte. «Der Test in Misano lief wirklich gut, wir konnten vor allem die Elektronik verbessern. Deshalb sind wir überzeugt, dass wir ein gutes Wochenende zeigen können.»

Wird das Wochenende ohne Rossi schwieriger für dich? «Es ist eine Schande, dass Valentino nicht hier sein kann. Vor allem, weil es seine Heimstrecke ist, auf der er sehr schnell ist. Darum wäre es auch für uns interessant gewesen, seine Daten mit meinen zu vergleichen. Aber Yamaha gibt trotzdem hundert Prozent. Wir wollen auf das Podest kommen und den Rückstand in der Gesamtwertung verringern.»

Viñales weiß, dass er durch Rossis Verletzung im Titelkampf wohl einen Gegner weniger hat. «Vier Fahrer liegen sehr nah beisammen. Wenn du ein Rennen verpasst, wird es schwierig. Bei zwei Rennen sind es schon sehr viele Punkte. Wichtig ist aber, dass er stark auf die Strecke zurückkehrt. Dafür muss er sich richtig erholen.»

Ändert Rossis Verletzung deine Strategie im WM-Kampf? «Meine Herangehensweise bleibt gleich», versichert Viñales. «Vier Fahrer liegen nah beisammen, darum musst du in jedem Rennen hundert Prozent geben. Meine Strategie bleibt daher dieselbe.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 18.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 18.05., 03:50, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mi.. 18.05., 04:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 18.05., 04:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 7. Rennen: Berlin, Highlights
  • Mi.. 18.05., 04:15, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Mi.. 18.05., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 18.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 18.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 18.05., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 18.05., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
3AT