Bradley Smith: «Fühlte mich anfangs super stark»

Von Rudi Hagen
MotoGP
KTM auf den Plätzen 9 und 10

KTM auf den Plätzen 9 und 10

Kein schlechter Tag für das MotoGP-Team Red Bull KTM Factory Racing. Der Spanier Pol Espargaró und Bradley Smith (GB) fuhren beim Australien-GP auf die Plätze 9 und 10.

Großer Gewinner des drittletzten Grand Prix der WM 2017 in Australien war Marc Márquez. Der Spanier vom Repsol Honda Team siegte am Ende souverän vor Valentino Rossi (Yamaha) und Maverick Viñales (Yamaha) und vergrößerte seinen Vorsprung in der WM-Wertung auf Andrea Dovizioso, der nur auf Rang 13 fuhr, auf satte 33 Punkte.

KTM-Pilot Bradley Smith glänzte auf Phillip Island auf Platz 10 und hatte bei der Zieldurchfahrt 16,262 sec Rückstand Sieger Márquez. «Phillip Island ist ein guter Tag für KTM, wir sind in den Top 10, das gibt uns Zuversicht», zeigte sich Smith bei der anschließenden Pressekonferenz aufgeräumt.

Der Aragón-Test des Teams hatte seinen Teil zum Wohlgefühl des Briten beigetragen. «Ich hatte seit Aragón ein gutes Gefühl und an diesem Wochenende war ich in der Lage, das auch 100prozentig zu zeigen. Schon gestern beim Qualifying war der Speed da und heute setzte sich das fort. Leider bekam ich in der ersten Runde kurz Kontakt mit Zarco, das hat mich schon etwas Zeit gekostet. Ich fühlte mich anfangs super stark und konnte den Grip am Vorderrad halten. Am Ende gab es noch einen guten Kampf zwischen Pol und mir, aber ich konnte ihn nicht aufhalten. Vielleicht geht es in Sepang noch besser.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 14:15, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
  • Sa. 31.10., 14:15, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 31.10., 14:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 31.10., 14:30, Sport1
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 14:30, SPORT1+
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 14:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 31.10., 14:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 31.10., 14:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 31.10., 14:45, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
  • Sa. 31.10., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
» zum TV-Programm
7DE