Petronas-SIC-Yamaha: Die Planung geht voran

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Razlan Razali

Razlan Razali

Dani Pedrosa und Franco Morbidelli sind die prominentesten Kandidaten für das neue Yamaha-Kundenteam. Petronas entscheidet sich nächste Woche. Dann wird Teamchef Razali mit den Piloten verhandeln.

Das geplante neue Kundenteam von Yamaha nimmt Formen an, obwohl Sepang-Circuit-CEO Razlan Razali wegen der Ramadan-Feierlichkeiten nicht zum Catalunya-GP kommen wird.

Razali, der mit Sponsorship des Sepang Circuits und von Petronas bereits Teams in den Klassen Moto3 (Norrodin und Sasaki auf Honda) und Moto2 (Niki Tuuli auf Kalex) betreibt, will zwei Startplätze von Marc VDS oder Jorge «Aspar» Martinez übernehmen und für mindestens drei Jahre in die Königsklasse einsteigen.

«Wir warten auf die endgültige Zusage unseres Hauptsponsors», erklärte Razlan Razali heute gegenüber SPEEDWEEK.com. «Damit rechnen wir nächste Woche. Dann hoffe ich, dass ich Ende Juni nach Assen kommen kann.»

Petronas muss sich rasch entscheiden, denn bei Yamaha wurde eine Bestellfrist für das Material für Ende Juni vereinbart.

Momentan sind vorrangig Fahrer wie Pedrosa und Morbidelli im Gespräch, aber es könnten auch Kandidaten wie Redding, Smith, Lüthi oder Bautista aufs Tapet kommen, dazu Moto2-Talente wie Alex Márquez, Lorenzo Baldassarri oder Brad Binder.

«Wir konzentrieren uns darauf, zuerst die Grundlagen für das Team aufzubauen», erklärte Razlan Razali. «Die Fahrerwahl ist der letzte Schritt. Es sind für die Piloten nur noch zwei neue MotoGP-Startplätze verfügbar. Und es gibt mindestens sechs MotoGP-Fahrer, die in Frage kommen und zumindest zwei Fahrer aus der Moto2-Klasse, die in die MotoGP befördert werden können. Wir werden also in Ruhe überlegen und zum gegebenen Zeitpunkt eine Entscheidung treffen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 11.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 16:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Di.. 11.05., 16:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Di.. 11.05., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 18:10, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 11.05., 18:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 11.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 11.05., 19:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di.. 11.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
7DE