MotoGP

Catalunya FP1: Bestzeit für Márquez – 9. Rossi

Von - 14.06.2019 10:29

Die Bestzeit im ersten freien MotoGP-Training auf dem Catalunya-Circuit sicherte sich Marc Márquez. Vier Yamaha in den Top-9. Jorge Lorenzo stellte einen nicht alltäglichenTank zur Schau.

Nach 20 Minuten des 45 Minuten dauernden ersten freien MotoGP-Trainings auf dem 4,627 km langen Circuit de Catalunya-Barcelona lag Marc Márquez mit 1:40,915 min an der Spitze. Die Temperaturen liegen trotz des bewölkten Himmels in Katalonien bei 25 Grad. Hinter dem WM-Leader lauerten Morbidelli, Rins, Viñales, Aleix Espargaró, Miller, Quartararo, Crutchlow, Mir und Bagnaia. Mugello-Sieger Danilo Petrucci lag nur an 12. Stelle. 13. Pol Espargaró auf der besten KTM, er lag 0,725 sec hinter Márquez.

Die TV-Kameras blickten in die Repsol-Honda-Box von Jorge Lorenzo, der nach seinem Japan-Trip erste ergonomische Neuheiten zur Schau stellte, zum Beispiel zwei Flügel am Tank, die ihm ein komfortableres und kraftsparenderes Fahren ermöglichen sollen.

16 Minuten vor dem Ende des FP1 setzte sich Maverick Viñales mit der Werks-Yamaha und einer neuen Bestzeit von 1:40,872 min an die erste Stelle. Márquez lag jetzt 0,043 sec zurück. 3. Dovizioso, + 0,158 sec. 4. Miller. 5. Rins. 6. Morbidelli. 7. Nakagami. 8. Aleix Espargaró. 9. Quartararo. 10. Rossi, + 0,476. 11. Pol Espargaró, KTM, + 0,538 sec. - ferner: 15. Zarco, + 0,716 sec. 16. Petrucci, + 0,752 sec. 19. Lorenzo, + 1,010 sec.

Doch im Finish holte sich Weltmeister Marc Máraquez die Bestzeit zurück. Hinter ihm landeten die beiden Yamaha-Asse Quartararo und Viñales.

Das Ergebnis des FP1 in Catalunya:
1. Márquez 1:40,819
2. Quarzararo, + 0,111 sec
3. Viñales, + 0,180 sec
4. Dovizioso, + 0,338
5. Nakagami, + 0,348
6. Miller, + 0,357
7. Rins, + 0,450
8. Morbidelli, + 0,468
9. Rossi, + 0,498
10. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,521
11. Crutchlow, + 0,551
12. Mir, + 0,663
13. Zarco, + 0,698
14. Pol Espargaró, + 0,718
15. Bagnaia, + 0,838
16. Rabat, + 0,911
17. Lorenzo, + 0,929
18. Petrucci, + 0,932
19. Iannone, + 1,133
20. Oliveira, + 1,228
21. Abraham, + 1,280
22. Smith, Aprilia, + 1,476
23. Guintoli, Suzuki, +  1,671
24. Syahrin, + 1,756

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Maverick Viñales © Gold & Goose Maverick Viñales Der neue Tank an der Honda von Lorenzo © gpone.com/Scalera Der neue Tank an der Honda von Lorenzo Marc Márquez im FP1 © Fitti Weisse Marc Márquez im FP1

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 18.01., 23:55, Motorvision TV
Super Cars
So. 19.01., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
So. 19.01., 00:15, Hamburg 1
car port
So. 19.01., 00:45, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
So. 19.01., 01:10, Motorvision TV
Formula Drift Championship
So. 19.01., 02:15, Hamburg 1
car port
So. 19.01., 04:45, Hamburg 1
car port
So. 19.01., 04:50, Motorvision TV
24h Series - 24 Stunden von Barcelona, Spanien
So. 19.01., 05:15, Hamburg 1
car port
So. 19.01., 06:00, Motorvision TV
Reportage
» zum TV-Programm